Home
Kontakt
Impressum
Gästebuch
über mich
rePage
Vergänglichkeit
Freizeit
Gedichte
Gedanken
Märchen
Linkliste
Geschichten
Verse - Gedanken
es schmeckt
Weihnachten
meine erste HP
Leben teilen
Wort-Gedankenbilder
unverkennbar
Impressionen
Hinhören
Ausdruck/Eindruck
Aktionen
die Liebe
bisherige Veröffentl
Briefe
Zahl und Sieg
neu-gebastel
Neues Jahr
Strukturen
Bücher
fremdgeschichten
Januar 2012
Mode
alltag-Spaß
Werbung
Gelegenheiten
am Morgen
die Medien
Kälte
Singles
Fatalismus
Oh Schreck
Biografisches
Zeitvertreib
Hoch/Tiefs
Film/fernsehen
impressionen2
spöttisch
Internet nett?
Schaf od. Wolf
Dampfkessel
neue Gedichte
Briefe II
zusammen...
Probe wohnen
Katzensonntag
II.Dienstag
Valentinstag
Einzelgänger
die Heimkehr?
der Unfall
1. März - Tageb.
Sortierung
5. März-Tagebuch
Zwiesprache
Mittwoch-Tagebuch
Tathergang
Freitags-Tagebuch
schon Samstag
sonstiges - Verse
sonntag der 3.
was bleibt...
Klappennotiz 1.
leseunfähig-Tagebuch
es geht weiter-im Ta
Frühüling...
gEWÖHNUNG
Ostern
aufstehn!
Gedankensplitter
Ordner oder bloggen
schlaflos in...
Hauptsache da
unser tommy
ab damit...
Nachtgeschichten
schmuckgeschichten
Thema lesen...
Langeweile
Gewitter
fern-sehen
Schlampinchen
Kopf und Bauch
Vernunft
nur Mut
lachen ist gesund
gedankliche Notizen
erfasst
Geister!
Vorratshaltung
wenn Gedanken fliege
Nachbarschaften
die Moderne
Gedankengänge
fremde Welten
Empathien
früher...
vor und zurück
entdeckung
Schreibwetter
neus Buch
Kasimir
loslassen
es menschelt wohl
eigene B....
teilbar
fremdbestimmt
wie gehts....
acht Jahre
4:2
Morgengedanken
Himmel und mehr
Sommer, Sonne Badesp
danke
summ, summ, summ
neue Gedanken
faules Rentnerdasein
Geschenke, nein dank
Motivation
Juli 2012
zusammensein
schmerzempfindlich
aufbauend
Regeln
ein ernstes Wort
Sind Träume wahr?
charakterstark
rausgefischt
tatsachen
Textauszüge
warum nicht basteln
Bildgedanken
sommer
Blick zurück
katzenseite
Vollmond
V-die Besucher
Bewegung
der Mensch....
alte Geschichten
dienaturundich
Adios Signorini
träume
gedankenfetzen
Fremde Welten
Urlaub
Dramarama
Hunger!
Hauptsache anders
Freizeit II
ein Buch geht auf re
Himmel
gastautorin
schneeeee...
zeituhren ticken
Promotiontools
Gehirnjogging?
Abschiede
satire
Hetze und Eile
1. Advent
Buchgedanken
verschneit
das Beste abgewinnen
Wasser ist...
Prominent
auf der Suche
Weihnachtsgeschichte
Jahreswechsel
Krimis
Zu Hause
Projekte
Frust und Gewalt
knallharte Geschäfte
eintraege
kleine Geschichten
januar2013
Tagebuch II
Trennung
alltagsgeschichten
zeitlose Eleganz
IN Sachen ERgeiz
Vergangenheit
alte geschichten
November
Neues vom Tage:
Experimente
Zeitfenster
Herzweh
Mode und mehr
alles neu, alles and
im Hier
Identität
verse/gedanken
neue Ka-geschichten
ja,wo isser denn?
Abschied
Lyrikecke-Beiträge
Selbstständigkeit
gestern - heute - mo
Teilabschnitte
Datenklau
gedruckt
Nächstenliebe
Bloggeschehen
Wirtschaftlichkeit
Zusammenfassung
Bettina
Katzenhalter
bist du Raucher?
Perfektion
Menschen und Katzen
Informationen
Gesammeltes
angelface





Die Moderne

 

Was beschäftigt mich denn jetzt schon wieder?

Es ist die Zeit, die Moderne.

Früher bezeichnete man den Begriff Moderne in der Geschichte Europas, Amerikas und Australiens
 einen Umbruch in allen Lebensbereichen gegenüber der Tradition. So steht es in Wikipedia.

Gut dass wir diese Erklärungen haben, es ist einfach zu recherchieren.

Was man nicht weiß, schlägt man dort nach wie in einem modernen Lexikon.

Vor ein paar Jahren hätte ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Ich war anderweitig beschäftigt.

Heute denke ich darüber nach. Warum?
aus Wikipedia

Der Beginn „der“ Moderne kann je nach Blickwinkel sehr verschieden angesetzt werden: Geistesgeschichtlich mit der Renaissance etwa ab 15. Jahrhundert, ökonomisch mit der Industrialisierung des mittleren 18. Jahrhunderts, politisch mit der Französischen Revolution Ende des 18. Jahrhunderts (politische Moderne) und dem Nationalismus des frühen 19. Jahrhunderts, in der Literatur- und der Kunstgeschichte als ästhetische Moderne mit dem beginnenden, als Stil mit dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Nach Jürgen Osterhammel wurden „die intellektuellen Grundlagen der Moderne [...] bereits während der frühen Neuzeit in Europa gelegt, frühestens im Zeitalter Montaignes, spätestens in der Aufklärung.“[1]

Ein Ende der Moderne wird heute etwa im mittleren bis späten 20. Jahrhundert angesetzt. Als stilkundlichen Begriff verwendet man dann den Ausdruck „Klassische Moderne“ für ein abgeschlossenes Zeitalter, als Kategorisierung für die Gegenwart etabliert sich in einigen Fachgebieten – nicht unumstritten – der Begriff Postmoderne in Abgrenzung zum Begriff Posthistoire. Andere Ansätze unterscheiden zwischen einer „Ersten“ und einer Zweiten Moderne und sprechen von einer gegen die Moderne gerichteten Gegenmoderne. Entwicklungsstufen der Moderne vor 1800 werden vereinzelt auch als Protomoderne bezeichnet.

Absatz – Ende –

Ist alles gut was modern ist?

 Oder besser gesagt, müssen wir uns sämtlichen Umstrukturierungen, nur weil sie modern sind, anschließen?

Früher sprach man sich in der Anrede oft aus Respekt mit Sie an. Auch in der Familie, obwohl man miteinander verwandt war.

Heute ist es eine Unsitte die Eltern mit dem Vornamen anzusprechen.

Ein Ausdruck der Respektlosigkeit, eine Gleichstellung, sozusagen ein Betrachten auf gleicher Ebene Auge in Auge?
Unmöglich, es liegen Welten zwischen den Generationen.

Es sagt sich leichter, du Arschloch, als sie Arschloch. Grenzen wurden aufgehoben, die in den Traditionen bestanden. Ich persönlich würde es nie wagen, meine Mutter mit dem Vornamen anzusprechen, es käme mir respektlos vor. Meine Tochter tut es und ich weiß genau, sie meint es nicht ohne Respekt, passt sich aber damit einer modernen Zeit- Erscheinung an.

Angesprochen fühle ich mich dennoch nicht, wenn es geschähe, reagiere ich nicht darauf.
Ein Akt der Verweigerung moderner Zeiten? Vielleicht, ja.

Es gibt so manche Modernisierung mit der man nicht einverstanden ist. Dann sollte man sie auch nicht mitmachen. Wozu, wenn man sich dabei unwohl fühlt.
Die Kinder sind mit ihrem Namen nicht mehr einverstanden, muss man sie deshalb mit dem neu erwählten ansprechen? Für mich blieben sie immer mit dem Namen behaftet, mit dem sie getauft wurden und so, wie man sie kannte.
Ist das nun unmodern, dann bin ich es gerne. Manche Traditionen lassen sich ungern durchbrechen, wie gute Manieren am Tisch, Höflichkeit, Zurückhaltung, Respekt anderen gegenüber, Rücksicht, eine gewisse Freundlichkeit.

All das fallen zu lassen, nur weil es modern ist sich grundsätzlich gegensätzlich zu verhalten, ist in meinen Augen Quatsch, Unsinn.

Fäkalsprache ist in der Gesellschaft üblich geworden, auf den Straßen unter den Jugendlichen längst Mode. Aber deshalb gleich schön, nein. Da könnte ich mich nie ändern, auch wenn ich positive Veränderungen begrüße.

Schaun wir doch mal auf ein anderes modernes Phänomen. Facebook.
Facebook  - englisch Gesichtsbuch - ist ein soziales Netzwerk, das Menschen mit ihren Freunden,
Arbeitskollegen, Kommilitonen und anderen Mitmenschen verbindet. Die dort hinterlegten Daten machen andere zu Geld. Das ist dreist.

Eine Unsitte?
Bestimmt wird sie sich eines Tages als solche herausstellen, davon bin ich fast schon überzeugt.
SPIEGEL ONLINE - 18.05.2012 

38 Dollar für eine Aktie: Nach dem Börsengang muss Marc Zuckerberg beweisen, dass Facebook wirklich 104 Milliarden Dollar wert ist - sonst droht der Aktie ein Absturz. Das Unternehmen steht vor einem Strategiewechsel, es muss neue Einnahmequellen erschließen. Was taugt das Geschäftsmodell? mehr...

Abzockmaschen bei Facebook: Gaunern gefällt das

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2012

Dubioses findet sich überall im Web - aber fast nirgendwo so geballt wie bei Facebook. Die riesige Anzahl potentieller Opfer lockt Betrüger an. Abgezockt werden nicht nur Nutzer, sondern auch Werbetreibende. mehr...

All das kann man durch Wikipedia und in den Online Nachrichten nachlesen, dennoch stürzen sich alle darauf.

Wo bleibt die allgemeine Vorsicht? Die Voraussicht…

Das sollte man sich einmal ansehen und sich dann nicht mehr wundern…
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-boersengang-die-timeline-des-super-netzwerks-a-812781.html

Jeder ist drin, na ja, fast jeder, weil es modern ist. Doch ist es deshalb gut was sich ein Jugendlicher Spund vor wenigen Jahren in Amerika aus Langeweile ausgedacht hat? Heute geht Facebook an die Börse und wird weltweit zu einem Phänomen. Man verdient mit einer Idee, egal ob sie nun gut oder schlecht sei, schlichtweg Millionen.

Ja, das beschäftigt mich. Wie viele damit ebenso auch Geld verlieren können, all jene, die sich heute risikobereit so begeistert darauf stürzen, daran denkt anscheinend heute noch keiner..

Aktien davon kaufen? Niemals. Aber ich lese gerne Artikel und die Tageszeitung und das aus Interesse und nicht weil’s modern ist. Dies ist keine Vervielfältigung sondern nur ein Link zur spiegel online Seite die für jeden sichtbar im Netz ist.

c) Angelface

21. Mai morgens

Heute Nacht haben sie aber den Vogel abgeschossen, beziehungsweise so viele Mäuse erlegt  - nämlich

Fünf an der Zahl  - die sich auf dem Gang und im Wohnzimmer krümmten, nicht eine habe ich retten können! - dass nun alles was Katze heisst - kaputt und erledigt in irgendwelchen Ecken herum liegt.

Merlin drapiert sich im Korbstuhl im Esszimmer, Kasimir hat sich ab in seine Hütte gemacht und lässt die Zecken auf sich herumtanzen damit ich wieder was zu tun habe, welch ein lieber Kerl, ich mag das ausgesprochen gerne ihm stundenlang im Fell herumzupoppeln –

Mimi hat es sich auf der Korbcouch  im Freien unter der Aldi-Plane gemütlich gemacht und ich..

Na, ich habe natürlich wieder gelesen…Sechs geschlagene Stunden lang

Mir die Nacht um die Ohren geschlagen – ist heute Vollmond? Nein, natürlich nicht, - Das Neueste schreibe ich als Link unter Bücher…

Und jetzt hab ich mir vor lauter Überanstrengung so eine Lese – Sehstörung eingefangen, dass ich aufhören muss, zu twittern…

 

Guten Morgen © Angelface

meine Empfehlung: wollt ihr spannende Bücher lesen, die ich schon gelesen habe?

dann klickt hier: Bücher an

   

 

 

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht