Home
Kontakt
Impressum
Gästebuch
über mich
rePage
Vergänglichkeit
Freizeit
Gedichte
Gedanken
Märchen
Linkliste
Geschichten
Verse - Gedanken
es schmeckt
Weihnachten
meine erste HP
Leben teilen
Wort-Gedankenbilder
unverkennbar
Impressionen
Hinhören
Ausdruck/Eindruck
Aktionen
die Liebe
bisherige Veröffentl
Briefe
Zahl und Sieg
neu-gebastel
Neues Jahr
Strukturen
Bücher
fremdgeschichten
Januar 2012
Mode
alltag-Spaß
Werbung
Gelegenheiten
am Morgen
die Medien
Kälte
Singles
Fatalismus
Oh Schreck
Biografisches
Zeitvertreib
Hoch/Tiefs
Film/fernsehen
impressionen2
spöttisch
Internet nett?
Schaf od. Wolf
Dampfkessel
neue Gedichte
Briefe II
zusammen...
Probe wohnen
Katzensonntag
II.Dienstag
Valentinstag
Einzelgänger
die Heimkehr?
der Unfall
1. März - Tageb.
Sortierung
5. März-Tagebuch
Zwiesprache
Mittwoch-Tagebuch
Tathergang
Freitags-Tagebuch
schon Samstag
sonstiges - Verse
sonntag der 3.
was bleibt...
Klappennotiz 1.
leseunfähig-Tagebuch
es geht weiter-im Ta
Frühüling...
gEWÖHNUNG
Ostern
aufstehn!
Gedankensplitter
Ordner oder bloggen
schlaflos in...
Hauptsache da
unser tommy
ab damit...
Nachtgeschichten
schmuckgeschichten
Thema lesen...
Langeweile
Gewitter
fern-sehen
Schlampinchen
Kopf und Bauch
Vernunft
nur Mut
lachen ist gesund
gedankliche Notizen
erfasst
Geister!
Vorratshaltung
wenn Gedanken fliege
Nachbarschaften
die Moderne
Gedankengänge
fremde Welten
Empathien
früher...
vor und zurück
entdeckung
Schreibwetter
neus Buch
Kasimir
loslassen
es menschelt wohl
eigene B....
teilbar
fremdbestimmt
wie gehts....
acht Jahre
4:2
Morgengedanken
Himmel und mehr
Sommer, Sonne Badesp
danke
summ, summ, summ
neue Gedanken
faules Rentnerdasein
Geschenke, nein dank
Motivation
Juli 2012
zusammensein
schmerzempfindlich
aufbauend
Regeln
ein ernstes Wort
Sind Träume wahr?
charakterstark
rausgefischt
tatsachen
Textauszüge
warum nicht basteln
Bildgedanken
sommer
Blick zurück
katzenseite
Vollmond
V-die Besucher
Bewegung
der Mensch....
alte Geschichten
dienaturundich
Adios Signorini
träume
gedankenfetzen
Fremde Welten
Urlaub
Dramarama
Hunger!
Hauptsache anders
Freizeit II
ein Buch geht auf re
Himmel
gastautorin
schneeeee...
zeituhren ticken
Promotiontools
Gehirnjogging?
Abschiede
satire
Hetze und Eile
1. Advent
Buchgedanken
verschneit
das Beste abgewinnen
Wasser ist...
Prominent
auf der Suche
Weihnachtsgeschichte
Jahreswechsel
Krimis
Zu Hause
Projekte
Frust und Gewalt
knallharte Geschäfte
eintraege
kleine Geschichten
januar2013
Tagebuch II
Trennung
alltagsgeschichten
zeitlose Eleganz
IN Sachen ERgeiz
Vergangenheit
alte geschichten
November
Neues vom Tage:
Experimente
Zeitfenster
Herzweh
Mode und mehr
alles neu, alles and
im Hier
Identität
verse/gedanken
neue Ka-geschichten
ja,wo isser denn?
Abschied
Lyrikecke-Beiträge
Selbstständigkeit
gestern - heute - mo
Teilabschnitte
Datenklau
gedruckt
Nächstenliebe
Bloggeschehen
Wirtschaftlichkeit
Zusammenfassung
Bettina
Katzenhalter
bist du Raucher?
Perfektion
Menschen und Katzen
Informationen
Gesammeltes
alte Gedankensplitte
angelface



Kostenlose Flash Guestbooks
Kostenlose Flashgästebücher für die Homepage

Sport ist Mord aber auch nur manchmal, meist ist es ja gesund zu sporteln.
Doch was "? zieht man dazu an?
Kommt "gehirnjogging" vom denken, rätselraten oder vom joggen? Eine eher scherzhafte Betrachtung.


Können" Jogginghosen" die Liebe töten oder der wahren Liebe trotzen?

 

Ja - Wo sind sie hin die Schmetterlinge im Bauch, es sieht so aus, als seien sie in den warmen, legeren Falten  der Jogginghosen, Strickleggings und Konsorten erloschen, gestorben,  nicht lebensfähig? So stellte ich mir die Frage:

Können - simple - Jogginghosen tatsächlich die Abenteuerlust und Leidenschaft füreinander absterben lassen?
Na, - wenn das so ist,  dann kanns ja mit der Liebe nicht weit her sein.

Bequeme Schlabberhosen, irgendwie lieben wir sie alle, aber rund machen sie einen, denn in ihrer anliegenden Weiche sind sie nicht ganz so ansprechend und aufregend wie ein Spitzenkleidchen mit Seidenstrümpfchen und Strapsen. Mit einem Wort sie sind bequem.

Und wer von uns hat es nicht gern bequem? Alle – ich wette. Jogginghosen sind allerdings nicht gleich Jogginghosen.

Da gibt es die ausgelatschten die man schon Jahre im Schrank hat, die längst alle Farbe verloren haben, die Beulen an den Knien haben, mit einem Wort: nicht mehr gut sitzen.

Es gibt die Sporthosen die verdächtig einer Jogginghose gleichen, nicht umsonst kommt das Wort Jogging  - joggen - vom Laufen, und beim eleganten leichfüßigen  Laufen sieht doch jeder gut aus, er demonstriert Gesundheit und Lebensfreude, ha!

Hää…kann eine Jogginghose denn überhaupt gut sitzen?

Kann sie, sage ich, nicht umsonst stehen Freundinnen vor meiner Tür und wollen: meine, aber die geb’ ich nicht her. Zu lange habe ich danach gesucht und dann auch irgendwann gefunden. Weich, seidig, wärmend und schick.

Nun zieren sie meine Hüften.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich vor vielen, vielen Jahren einen Freund hatte der mir ins Ohr flüsterte: "sag, mal, könntest du nicht“, , hinter seinen Worten stand für mich ein riesengroßes Fragezeichen, ich wusst’ erst gar nicht was er meinte. Dann schwante mir was, der wollte mich in knappen Jeans die eh meist kniffen - und dazu Spitzenrüschenblüschen auch noch abends, wenn’s so richtig gemütlich wurde, am Esstisch und womöglich später auf der Couch sitzen haben.

Nix da, sagte ich, ich spinn doch nicht, ich will es auch gemütlich haben!

Gemütlichkeit ist nicht unbedingt zwingend sich gehen lassen und  schlampert aussehen.

Ich wundere mich nicht, dass dann BESTE Freundin eines Tages bei mir einfällt und sagt, Du, hast du nicht ne Jogginghose für mich, du siehst immer so schick darin aus.

Sie klaut mir tatsächlich eine aus dem Schrank und hüpft beglückt von dannen.

Schmetterlinge im Bauch hat Freund von Freundin noch nicht verloren, er liebt sie weiterhin heiß und innig, trotz Schlabberhosen die schick aussehen und sitzen!

Ich habe heute eine neue Braune erstanden! Passend  - man glaubt's kaum, - ha ha, zum schicken Blazer.

 Oder sollte das doch stimmen und die Jogginghose hat doch was mit dem Alter und damit mit der sanften Bequemlichkeit zu tun?

  mit der Jogginghose ins Alter.

Wo ist es?
Das Alter!   Hach,  versteck dich nicht, ich hab dich gesehen!

Spätestens ab vierzig denkst du daran, denn es schaut um die Ecke und sieht dich an. Einfach unbeschreiblich, dieses Alter, man kann es nicht bildlich beschreiben.

An einem Tag sehen wir es ganz deutlich im Spiegel, es schaut uns an, nickt und lacht uns aus, am nächsten Morgen ist es verschwunden als hätten wir es nie gesehen.

Will es uns foppen oder nur ein wenig für Sekunden necken?

Wie gehen wir damit um?  Keiner hat einen darauf vorbereitet, alle haben es erwartet und wenn es da ist, weiß man nichts mit ihm anzufangen.

Wer hat eigentlich behauptet, dass das Leben und damit auch das so einfach vor sich hinaltern einfach wäre?

Spätestens, ab dem Zeitpunkt indem man merkt, es geht einem nicht mehr alles so selbstverständlich
und leicht wie früher von der Hand, ist’s mit der täglichen Sorglosigkeit vorbei.

Wir seufzen, stöhnen und ächzen.  Lachen und Weinen, glücklich und unglücklich sein liegen dicht beieinander. Fast wie damals in der Pubertät als man noch übte erwachsen zu werden. Wiederholt sich alles in unserem Leben?

Manche lavieren sich weiterhin trotz des zunehmenden alterns langsam und methodisch durch die verschiedenen Stadien und Lebenslagen, unbeirrbar stark und sie sind nicht zu brechen,

andere sind ständig auf der Flucht. Sie scheinen mit all ihrer überschüssigen Energie ständig im Kreis zu laufen, kommen nirgendwo an.

Weglaufen vor der leisesten Andeutung unangenehmer Wahrheiten, wir werden alle älter, haben damit zu tun.

 Frau oder Mann:

Lügt sie ihr Gesicht im Spiegel an oder spricht es die Wahrheit aus?

Wie ist es mir dir, sag an.

Möchtest du der Wahrheit ins faltige müde Gesicht lachen oder immer weiter vor ihr wegfliehen?

Wer bist du, fragst du jeden Morgen dieses Gesicht

Ich kenne es nicht. Gestern warst du doch noch ein völlig anderes.

Bitte, bitte vergiss mich nicht. Was passt hierzu wie die Faust auf's Auge?

bei nachlassender Gedächtniskraft, fragen sie bitte  ihren Arzt oder Apotheker!!  -  in  You Tube -

die Tebonimwerbung - find ich genial


© Angelface auch auf der Eu versteckt inmitten von Gedankensplittern...

  





Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht