Die Eisenbahn auf der Halbinsel Eiderstedt


Startseite
Geschichtliches
Husum
Beschreibung 1
Beschreibung 2
Kilometrierung
Bahnwärter
Verzeichnisse
Kursbuch
Buchfahrplan
Gleispläne
Bundesbahn
DB Regio
NOB 2001/2002
NOB 2009/2011
RBSH
Güterverkehr
Sonderverkehr
Medienberichte
Materialsuche!
Dankeschön!
Linksammlung
Impressum





Rückblick in das Jahr 1994

Am 13. und 15. Februar 1994 besuchte ich die Eiderstedter Strecke, um einige Aufnahmen zu machen. Die Eisenbahn in Deutschland befand sich zu dieser Zeit im Umbruch. Die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Reichsbahn existierten nicht mehr. Sie waren in der Deutschen Bahn AG aufgegangen, deren Tochter DB Regio nun mit der Betriebsführung auf der Bahnlinie von Husum nach Bad St. Peter-Ording beauftragt war. Im äußeren Erscheinungsbild waren aber noch keine Veränderungen erkennbar. (Bilder vom Autor der Homepage)


Der Triebwagen 628 207-3 ist als E4711 aus Bad St. Peter-Ording in Husum eingefahren. (13.02.1994)


Der VT 628 201 fährt aus Bad St. Peter-Ording kommend als E4705 in den Bahnhof Tönning ein. (15.02.1994)


VT 628 201 als E4702 nach Bad St. Peter-Ording und VT 628 207 als N5127 nach Husum im Bf. Tönning (15.02.1994)


VT 628 207 ist als N5134 in Bad St. Peter-Ording eingefahren, um als E4711 nach Husum zurückzufahren. (13.02.1994)

----------

Und hier noch ein Bild von Frank Strumberg aus dem Monat Juli des gleichen Jahres:


Der Nahverkehrszug 4720 nach Bad St. Peter-Ording erreicht gleich den Haltepunkt Kating. (10.07.1994)





Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht