Die Eisenbahn auf der Halbinsel Eiderstedt


Startseite
Geschichtliches
Husum
Beschreibung 1
Beschreibung 2
Kilometrierung
Bahnwärter
Verzeichnisse
Kursbuch
Buchfahrplan
Bundesbahn
DB Regio
NOB 2001/2002
NOB 2009/2011
RBSH
Güterverkehr
Sonderverkehr
Medienberichte
Materialsuche!
Dankeschön!
Linksammlung
Impressum



Orts- und Bahnhofsverzeichnisse

Auf dieser Unterseite möchte ich einen Überblick zur Entwicklung der einzelnen Stationen der Eiderstedter Strecke präsentieren.

Auszug aus dem amtlichen Bahnhofsverzeichnis 1928 der Deutschen Reichsbahn (Garding war damals Endpunkt der Eiderstedter Strecke)

Husum: Bm, Bw
Husum Nord:
Platenhörn: unbesetzt, ohne Güterverkehr
Büttel:
Witzwort: ohne Güterverkehr
Harblek:
Tönning: Bm
Kating: unbesetzt, ohne Güterverkehr
Katharinenheerd:
Garding:

Wenn hinter dem Bahnhof nichts weiter beisteht: Bahnhof ist besetzt und hat sämtliche Abfertigungsbefugnisse (Personen, Wagenladungen, Gepäck, Expressgut, Stückgut und Tiere)

Bm = Sitz einer Bahnmeisterei
Bw = Sitz eines Bahnbetriebswerkes

Die Legende der folgenden Übersichtskarte vom April 1931 enthält folgende Informationen

Hörn: Blockstelle
Platenhörn: Haltepunkt
Büttel: Bahnhof 4. Klasse
Witzwort: Haltepunkt
Harblek: Bahnhof 4. Klasse
Tönning: Bahnhof 3. Klasse, Umschlagplatz (Hafenbahn)
Kating: Haltepunkt
Katharinenheerd: Bahnhof 4. Klasse
Garding: Bahnhof 3. Klasse

Auszug aus dem amtlichen Bahnhofsverzeichnis 1938 der Deutschen Reichsbahn

Husum: Rangklasse 1, Bm, Bw
Husum Nord: Rangklasse 2, ohne Güterverkehr
Platenhörn: Haltepunkt unbesetzt, ohne Güterverkehr
Büttel: Rangklasse 4, ohne Kopframpe
Witzwort: Haltepunkt, mit Agenten besetzt, ohne Güterverkehr
Harblek: Rangklasse 4, ohne Kopframpe
Tönning: Rangklasse 3, Bm
Kating: Haltepunkt unbesetzt, ohne Güterverkehr
Katharinenheerd: Haltestelle, ohne Kopframpe
Garding: Rangklasse 3
Heisternest: Haltepunkt unbesetzt, ohne Güterverkehr
Tating: Haltestelle, mit Agenten besetzt
Bad St. Peter Süd: Haltestelle, mit Agenten besetzt, ohne Kopframpe
Bad St. Peter-Ording: Haltestelle, mit Agenten besetzt

Wenn hinter dem Bahnhof nichts weiter beisteht: Bahnhof ist besetzt und hat sämtliche Abfertigungsbefugnisse (Personen, Wagenladungen, Gepäck, Stückgut, Tiere)

Bm = Sitz einer Bahnmeisterei
Bw = Sitz eines Bahnbetriebswerkes

Auszug aus Fahles Orts- und Bahnhofsverzeichnis 1953

Husum Nord: nicht verzeichnet
Husum: "alles"
Platenhörn: nur Personen-, Gepäck- und Expressgutverkehr
Büttel (b. Husum): "alles"
Witzwort: nur Personen-, Gepäck- und Expressgutverkehr
Harblek: "alles"
Tönning: "alles"
Kating: nur Personen-, Gepäck- und Expressgutverkehr
Katharinenheerd: "alles"
Garding: "alles"
Heisternest: nur Personenverkehr
Tating: "alles"
Bad St. Peter Süd: "alles"
Bad St. Peter-Ording: "alles"

Auszug aus Fahles Orts- und Bahnhofsverzeichnis 1961 (Stand 30. Juni 1960)

Husum Nord: nicht verzeichnet
Husum: "alles"
Platenhörn: nur Personenverkehr, R!
Büttel (b. Husum): nur Personenverkehr, R!
Witzwort: nur Personenverkehr, R!
Harblek: "alles"
Tönning: "alles"
Kating: nur Personenverkehr, R!
Katharinenheerd: Ladestelle. Nur Personen- und beschränkter Güterverkehr, R!
Garding: "alles"
Sandwehle: nur Personenverkehr
Heisternest: nur Personenverkehr, R!
Tating: "alles"
Bad St. Peter Süd: "alles"
Bad St. Peter-Ording: "alles", aber keine lebenden Tiere

Das Zeichen R! wird nicht erklärt. R bedeutet aber Reisegepäck und ! irgendeine Einschränkung. Vermutung: An Stationen mit R! wurde Reisegepäck abgefertigt, der Kunde musste dieses aber selbst zum Zug bringen bzw. vom Zug abholen.

Auszug aus Fahles Orts- und Bahnhofsverzeichnis 1965 (Stand 01. September 1964)

Husum Nord: nicht verzeichnet
Husum: "alles"
Platenhörn: nur Personenverkehr
Büttel (b. Husum): nur Personenverkehr
Witzwort: nur Personenverkehr
Harblek: nur Personen-, Expressgut-, Tierverkehr und Wagenladungen
Tönning: "alles"
Kating: nur Personenverkehr
Katharinenheerd: Ladestelle, nur Personen-, Tierverkehr und Wagenladungen
Garding: "alles"
Sandwehle: nur Personenverkehr
Heisternest: nur Personenverkehr
Tating: nur Personen-, Tierverkehr und Wagenladungen
Bad St. Peter Süd: nur Personen-, Expressgut-, Stückgutverkehr und Wagenladungen
Bad St. Peter-Ording: nur Personen- und Expressgutverkehr

"alles" bedeutet: Abfertigung von Personen, Stückgut, Expressgut (einschließlich Reisegepäck), Tiere und Wagenladungen

Ein Berichtigungsblatt vom 01. Februar 1969 enthält folgende Informationen

Harblek: kein Tierverkehr mehr
Tating: kein Tierverkehr mehr
Bad St. Peter Süd: kein Stückgutverkehr mehr

Die Legende der folgenden Übersichtskarte vom Januar 1975 enthält folgende Informationen

Husum Nord Güterbahnhof: Bahnhof
Husum: Bahnhof
Hörn: Abzweigstelle
Platenhörn: Haltepunkt, unbesetzt
Büttel (b. Husum): Haltepunkt, unbesetzt
Witzwort: Haltepunkt, unbesetzt
Harblek: Bahnhof
Tönning: Bahnhof
Kating: Haltepunkt, unbesetzt
Katharinenheerd: Haltepunkt, unbesetzt
Garding: Bahnhof
Sandwehle: Haltepunkt, unbesetzt
Heisternest: Haltepunkt, unbesetzt
Tating: Bahnhof, unbesetzt
Bad St. Peter Süd: Bahnhof, unbesetzt
Bad St. Peter-Ording: Bahnhof, unbesetzt