Dein Hund....

Wenn alle Dich meiden und hassen,

ob mit oder ohne Grund,

wird einer Dich nie verlassen,

und das ist Dein treuer Hund.

Und würdest Du ihn sogar schlagen.

ganz herzlos und ohne Verstand,

er wird es geduldig ertragen

und leckt Dir dafür noch die Hand.

Natürlich und selbstlose Treue

hat er immer für Dich parat !

Er beweist es Dir täglich aufs neue,

wie unsagbar gern er Dich hat.

Nennst Du einen Hund Dein eigen,

wirst nie verlassen Du sein,

und solltest Du vor Einsamkeit schweigen,

dann Du bist doch niemals allein.

Wird einst der Tod Dir erscheinen

und schlägt Dir die letzte Stund`,

wird einer bestimmt um Dich weinen,

und das ist Dein treuer Hund.

Drum schäm Dich nicht Deiner Tränen,

wenn einmal Dein Hund von Dir geht !

Nur er ist, das will ich erwähnen,

ein Wesen, das stets zu Dir hält.

 ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo


 

Unser Wirbelwind Tashi

Unsere " Indra Tashi Lamleh von Nama-schu

und ihr herrliches Wesen....



Mutter: E`Jila Lamleh von Nama-schu HD-A

Vater : E`Dayan Lamleh von Nama-schu HD-A



Ahnentafel

Vater: E`Dayan Lamleh von Nama-schu HD - A

Silgarhi Varius HD - A

Xam-ba Lamleh von Nama-schu HD - A


Mutter: E`Jila Lamleh von Nama-schu HD - A

A-Mas Yons-Su HD - A

Tsering Selala Mingma HD - A

Geboren am 19.3.2009


 Der besondere Reiz lag für uns darin, eine Hündin aus dieser obigen Verpaarung zu uns zu nehmen, was sich 1o Monate später, als nämlich unser Dayan unverhofft starb, als genau richtig erwies.


Mit 1o Wochen kam Tashi zu uns, nach dem wir sie vorher des öfteren besucht hatten bei Anke und Franz und wir uns für sie entschieden. Sie war am Anfang ziemlich ängstlich, was sich aber bald legte, nachdem wir des öftern eine Welpenschule besucht hatten.

Tashi lebte sich sehr schnell ein und verstand sich prächtig mit Dayan und Da-kini.Die Beiden hatten am Anfang einiges auszustehen, denn sie entwickelte sich als ein richtiger Wirbelwind und wollte mit Da-kini und Dayan nur toben.

Beim Spaziergang rannte sie die Berge zig Mal rauf und runter oder in unserem Garten drehte sie erst Mal mindesten 2o Runden.

Als dannDayan nicht mehr da war, klammerte sich sich ganz stark an Da-kini, gutmütig wie Da-kini ist, ließ sie alles mit sich machen und brachte viel Verständnis für solch einen Quirl auf. Heute sind die Zwei unzertrennlich.


 


Nach gut 1 1/2 jahren wurde Tashi ruhiger und sie entwickelte sich zu einer liebenswürdigen Maus, immer gut gelaunt, sehr verschmust und sehr einfühlsam natürlich immer noch mit einer Portion Temperament.





 

Geschenke für Tashi

2016

Danke liebe Tina

 


























 


    


 



 




 


 



 



 



 



 



 



 



 



 



 



 



 



 



 



 


 



 


                                                       










 


 








 
















 



















































Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht