Bericht zur Mahnwache und Info-Veranstaltung der Aktion Fair Play-Stuttgart/Bürger für Tierrechte am 25.05.2013 in Stuttgart/Schloßplatz

Am 25. Mai veranstaltete das Aktion Fair Play-Team Stuttgart/Bürger für Tierrechte die erste große Aktion im Jahr 2013. Wieder waren wir auf dem Schloßplatz in Stuttgart mit einem Info-Stand vertreten und sammelten Unterschriften für unsere neue Petition, in der wir Ergänzungen zur Novellierung des § 3 des Tierschutzgesetzes fordern, um einen besseren Schutz der Tiere vor sexuellem Missbrauch zu erreichen.

Unsere Forderungen beinhalten

* ein lebenslanges Tierhalteverbot für zoophile Täter

* einen verwaltungsinternen Datenabgleich der Meldestellen, damit gewährleistet ist, dass die Rechtsverordnungen zum Tierschutzgesetz eingehalten werden

* und eine elektronische Datenerfassung der Täter in eine abrufbare, zentrale, staatlich geführte Meldestelle, um zu verhindern, dass erneut ein Tier von Züchtern, Tierheimen oder Tierschutzvereinen übernommen werden kann

Bei kühlem aber weitestgehend trockenem Wetter begannen wir am Mittag um 12 Uhr unsere Aufklärungsmission und das Sammeln von Unterschriften mit dem uns eigenen, von Herzen kommenden Engagement und blieben standhaft bis 18 Uhr am Abend.

Einer der Höhepunkte war erneut die Darstellung einer Tiervergewaltigung durch vier Teilnehmer unseres Teams, Manu, Sunny, Ela und Heiko, mit welcher wir publikumswirksam auf den grausamen sexuellen Missbrauch an Tieren aufmerksam machten. Dabei übernahmen jeweils zwei Teilnehmer die Rolle einer Katze und die eines Hundes, die zwei anderen jene von Tiervergewaltigern, der eine in hockender Position hinter dem "Tier", der andere in stehender Position und sein "Tier" an einer Leine führend. Die Vorführung wurde von emotionaler Musik begleitet und kam sehr gut beim zahlreichen Publikum an.

Unsere beiden Mitglieder Sina und Anja hielten jeweils davor und danach eine sehr bewegende Rede zum Thema Sexueller Missbrauch an Tieren, der viele Passanten interessiert lauschten.

Unterstützt wurden wir durch die staatlich geprüfte Hundephysiotherapeutin und Inhaberin der Hundephysiotherapiepraxis Praxis Pfote in Remshalden, Mirjam Knauer, die unter zahlreichen, neugierigen Blicken an zwei Hunden aus unserem Team ihre Arbeit vorführte.

Besucher unseres Standes konnten diesmal auch an einer Tombola teilnehmen, bei der es zur Preisverleihung um 17 Uhr Päckchen mit handgebackenen Bio-Hundekeksen zu gewinnen gab, welche die Hundebäckerei bio-pfoten großzügig spendete. Als Hauptpreis gab es einen Gutschein im Wert von 25 € für Hundeartikel des Hundebedarfherstellers SamtSchnute.

Als wir vor unserer Mahnwache von der katastrophalen, finanziellen Situation des Tierheims in Stuttgart-Botnang erfuhren, beschlossen wir selbstlos, den dort untergebrachten Tieren zu helfen und stellten eine Sammelbüchse zu Gunsten des Tierheims an unserem Stand auf. Viele tierliebe Menschen spendeten bereitwillig etwas für das in Not geratene Tierheim, so dass wir diesem einen Betrag von rund 120 € übergeben durften.

Insgesamt war es wieder eine gelungene Aktion im Einsatz für die Tiere und am Ende konnten wir auf 403 gesammelte Unterschriften für unsere Petition und zahlreiche aufgeklärte Menschen verweisen. Der Erfolg eines engagierten und eingespielten Teams.

Unermüdlich, wie von uns gewohnt, werden wir auch in Zukunft weiter für den Schutz der Tiere vor sexuellem Missbrauch kämpfen und die Menschen über diese abscheulichen Verbrechen an unseren Mitgeschöpfen aufklären.

Unsere nächsten Aktionen werden am 13.07. und am 08.09. stattfinden, wieder auf dem Schloßplatz in Stuttgart.

Das Team aus überzeugten Tierschützer und Tierrechtler von AFP-Stuttgart/Bürger für Tierrechte wird weiter kämpfen bis der sexuelle Missbrauch an Tieren endlich angemessen bestraft wird und unsere Mitgeschöpfe den Schutz vor dieser grausamen Misshandlung erhalten, der ihnen als Lebewesen zusteht.






  Willkommen auf der Facebook-Seite der BfT - Bürger für Tierrechte - die Aktion Fair Play Gruppe "Gegen sexuellen Missbrauch von Tieren" aus Stuttgart.


  25. Mai 2013 - Aktion gegen  sexuellen Mißbrauch von Tieren. Wer teilnehmen  möchte, kann sich hier eintragen. 






Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Coole kostenlose Flash Gästebücher für die Homepage - 1a-Flashgaestebuch.de