Im Herzen der Costa Blanca wohnen und leben
 

 

Home

Costa Blanca

10 Gründe für Costa

Haus z. vermieten

Bilder zum Haus

Bilder Haus innen

Kontakt

Gästebuch

Impressum

rePage

 
 
 

Willkommen im Herzen der Costa Blanca


An der Costa Blanca wo die Mandelbäume blühn ist ein kleines Paradies auf Erden

Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum !



Die Costa Blanca

An der Costa Blanca können Sie das ganze Jahr Urlaub machen. Die Küste der Costa Blanca, auch als Orangenküste bekannt, blüht das ganze Jahr. Von Oktober bis April ist Haupterntezeit für Orangen und Mandarinen und zwischen Januar und Anfang März blühen die Mandelbäume, ein wunderbares Naturschauspiel.

KLIMA

Die Küste der Costa Blanca, auch als Orangenküste bekannt, blüht das ganze Jahr. Von Oktober bis April herrscht Haupterntezeit für Mandarinen und Orangen und zwischen Januar und Anfang März ist Mandelblütezeit. Ein wunderbares Schauspiel. Für das belebende Klima mit Tagestemperaturen im Winter von 17 bis 19 Grad und 28 bis 30 Grad im Sommer, bedankt sich nicht nur die Natur mit ständig wechselnden Festgewändern, sondern ein Aufenthalt hier ist auch die beste Investition in die eigene Gesundheit.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf bescheinigte der Costa Blanca das beste und gesündeste Klima der Welt. Das Heilklima dieser Region lindert nachweislich Krankheiten wie Rheuma, Gicht und Atemleiden, denn rasche Wechsel von Hochs und Tiefs gibt es an der Costa Blanca nicht. Das Sonnenlicht bestärkt das seelischen Wohlbefinden. Mediziner sind sich über die heilende Wirkung der Küste einig und erklären sie zum heilklimatischen Kurgebiet.

Mit 300 Sonnentagen im Jahr liefert das mediterrane Klima der Küste dem wettergeschädigten Mitteleuropäer einen Topgrund, die Costa Blanca zu besuchen. Obwohl die Küstenebene mit nur 60 Regentagen im Jahr und einer mittleren Niederschlagssumme von 300 bis 350 l/m² einer der trockensten Regionen Europas ist, zeigt sich die Costa Blanca als blühender Landstrich. Verantwortlich für die Niederschlagsarmut sind die vorherrschenden Winde aus West über der Iberischen Halbinsel sowie die abschirmenden Küstengebirge, an deren Westhänge die atlantischen Tiefausläufer abregnen.

NATUR

Freunde der Costa Blanca können diese Frage mit einem klaren 'Ja' beantworten. Egal ob an der Küste oder im Hinterland: Nicht weit von Touristenhochburgen wie Benidorm glänzt die Costa Blanca noch mit unverfälschten und erstaunlich abwechslungsreichen Naturlandschaften, lockt mit einer artenreichen Fauna und Flora, verschiedenen Naturparks und idyllischen Wanderrouten. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Kein Großwild, dafür aber einen erstaunlichen Vogel- und Schmetterlingsreichtum kann man bei der Fauna der Costa Blanca erwarten. Erleben sie elegante Flamingos und tapsige Moorenten, Schmetterlinge und Schildkröten sowie eine farbenfrohe Unterwasserwelt...

Die Flora der Costa Blanca erinnert an einen großen Garten, in dem einfach alles wächst. An der Küste findet man vor allem Sträucher und Wildblumen, während im Landesinneren aromatische Kräuter, Mandelbäume und Korkeichen dominieren. Und natürlich blühen überall die Orangen...


Seit die spanischen Regionen mehr politischem Einfluss gegenüber der Zentralregierung gewonnen haben, ist die Zeit der Naturparks angebrochen. In der Provinz Valencia sind faszinierende Biotope an der Küste und im Bergland unter Naturschutz gestellt.

Bei so viel Naturschönheit juckt es einem natürlich in den Füßen. Kein Problem! Über 2500 km einsame Pfade erwarten sportliche Wanderfreunde. Dabei geht es auf und um Berge, durch Korkeichenwälder und an Flussläufen entlang.





Du bist der Besucher











Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de