DH6YHO
                      
   NAVIGATION
Home
Amateurfunk
sonstige Hobbies
Reisen
Freckenhorst
Gästebuch
rePage
Kontakt
Löwenzahn
Aktuelles



SD-Card Formatting Software



Ausser Amateurfunk habe ich noch andere Hobbies, mit denen ich meine ohnehin schon knappe Zeit verbringe.

Computer   Für den finde ich eigentlich immer Zeit, viel mehr als für den Amateurfunk. So geht es wohl vielen Funkamateuren, anders kann ich mir nicht die Stille auf den Bändern gegenüber früher erklären. Ist ja auch eine tolle Kiste, man kann nahezu unendlich viel damit machen. Momentan digitalisiere ich meine alten Camcorder-Videos. Dazu braucht man allerdings einen sehr schnellen Rechner und viiiieeeel Zeit!!!!

Fahrradfahren   Wann immer es möglich ist, schwinge ich mich auf mein Rad und fahre auf den Wirtschaftswegen, von denen es hier im Münsterland ja bekanntlich sehr viele gibt. Häufig nehme ich auch noch ein Handfunkgerät mit und lasse eines der lokalen Relais, vorzugsweise DB0ZO mitlaufen.

Fotografieren  Eigentlich bin ich kein richtiger Hobby-Fotograf, aber meine Reisen nutze ich immer, um viele Fotos zu schießen. Mittlerweile ist eine beachtliche Sammlung daraus geworden. Einige der schönsten Bilder findet man hier auf dieser Homepage im Reisen-Teil.
Oben auf dieser Seite ist übrigens ein Link zu einer genialen Software. Sie ermöglicht das Formatieren von SD-Karten, wenn diese nicht mehr mit Windows-Bordmitteln oder etwa einer Digitalkamera formatiert werden können. Beispielsweise wurde bei mir eine 4-GB-Karte nur auf 1 GB formatiert und es gab keine Möglichkeit, diese auf den Rest der Karte auszudehnen. Mehr dazu findet man aber in den unendlichen Weiten des Netzes.

Walken   Ja, ich oute mich! Eigentlich eher etwas für Frauen mit Stöcken, die ihre Ski verloren haben...
Nein, Stöcke benutze ich nicht, aber ich möchte mal ein bischen Werbung machen für eine Sportart, die jeder ohne irgendwelche Sportausrüstung betreiben kann. Man sollte lediglich geeignetes Schuhwerk tragen, es gibt auch extra Walking-Schuhe, die sich sehr schön auch im Alltag eignen.

Das Ergebnis: weniger Rückenschmerzen, bessere Kondition, stärkeres Immunsystem, usw.

Walken kann man eigentlich immer, im Sommer wie im Winter. Es wird einem schon bald warm, in der kühlen Jahreszeit reicht oft ein Pullover!
Wenn man 2-3 mal die Woche Zeit findet, 45 - 60 Minuten zu walken (das wäre natürlich ideal), dann fühlt man sich einfach besser. Man sieht den Winter mit ganz anderen Augen, kann sich entspannen, mal an etwas Anderes denken.
Schlechtes Wetter gilt nicht, ausser es ist schwül!



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de

 
DH6YHO