DH6YHO
                      
   NAVIGATION
Home
Amateurfunk
sonstige Hobbies
Reisen
Freckenhorst
Gästebuch
rePage
Kontakt
Löwenzahn
Aktuelles



Zu den weniger schönen Erinnerungen an Aufenthalte in der Türkei zählt ein Verkehrsunfall im Juni 2006.

Auf dem Rückweg zum Flughafen Ankara überquerte ein Lastwagen die Straße, ohne uns zu beachten.
Trotz Vollbremsung haben wir ihn mit unserem Hyundai-Bus gerammt, wobei sich das Auto um 90 Grad drehte.
Die Airbags habe ich gar nicht wahrgenommen, so schnell ging alles.







Meine beiden Kollegen Michael und Klaus wurden ins Krankenhaus gebracht, ich blieb bei unserem Gepäck, was die Jandarma - die türkische Polizei für außerhalb geschlossener Ortschaften - dann später bei sich aufbewahrte.
Dann fingen sich langsam die bürokratischen Mühlen an zu drehen...
Dennoch waren alle Beteiligten sehr zuvorkommend und freundlich.
Meine Kollegen konnten das Krankenhaus nachmittags verlassen, mittlerweile hatte ich mit Hilfe eines deutsch sprechenden Rentners einen Bus organisiert, der uns schließlich abends nach Ankara brachte.

Zum Abschied gab es noch ein Gruppenfoto bei der Jandarma.



Auf dem Foto machen wir noch alle einen munteren Eindruck. Später am Abend kamen die Schmerzen und Unbeweglichkeiten. Obwohl ich (Mitte, in Jeans) noch am besten wegkam, fühlte ich mich 80 Jahre älter.
Klaus bekam eine Nierenprellung und einen steifen Oberkörper, Michael eine Halskrause für den Wackelkopf.
Der Fahrer des Lasters musste am Kopf genäht werden.

Zum Schluß möchte ich noch einmal feststellen, daß wir einen guten Schutzengel hatten.
Es hätte viel schlimmer kommen können, zum Glück waren wir angeschnallt!


Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de

 
DH6YHO