Der LEBEN/TOD -

 Lebens-Tanz!



 

Ein Thema, das mit Tabu, Angst und Ablehnung behaftet ist, 

  gleichwohl einige meiner Gedanken auch dazu.


 

  

Tod und Leben sind für die meisten Menschen unvereinbare Gegensätze.
                       Beide sind aber eine Einheit und bedingen einander.
                         Die Natur lehrt uns, dass aus dem Vergehen ein Werden entsteht.

 Ein Wolf akzeptiert den Lauf der Dinge und 
wird sich der  jeweiligen Situation anpassen.
     
                                      Nur wir Menschen stellen uns in Gedanken 
                                        gegen negative Erfahrungen und den Tod.

 Dadurch vergrößern wir unser Leid.

  

  


  

                                                                                                             

  

     Wenn es gelingt Gegensätze harmonisch zu vereinigen,

entsteht etwas NEUES ! 

Beide Kräfte bekämpfen sich nicht mehr

  und gewinnen dadurch 

die Kraft und Eigenschaft 

                              der Gegenseite dazu.                              



                                 
                 Alles im Universum, 
vom Spiralennebel der Galaxien, 
Menschen, Tieren, Pflanzen, hin bis 
zur einzelnen Zelle, 
    untersteht dem ewigen Kreis von Werden und Vergehen. 
Das Leben verändert sich ständig. 
 
 
 
                                 
                                 
       Im Ablauf der Jahres und der Lebenszeiten 
gewinnt das Licht der Sonne wieder an Kraft, 
exakt dann, wenn es am dunkelsten ist.

Es liegt ein großer Trost darin,

 wenn wir hinter dem Leid, 

die Gegensätze 

akzeptieren lernen 

und die Schönheit des Ganzen erkennen.

  

  

 

  

 

 






 

 

 

 

 

Copyright © 2012 - 2014 http://www.repage.de/member/die-wolfs-frau / All Rights Reserved