fotostueberl-franz-wien
Startseite
 

Home
rePage
Über mich
Award & Pokale
Neuigkeiten
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Wien Tag & Nacht
Wien- Lasershow
Advent in Wien
Blumen
Eisimpressionen
Reportagen
Rosen Tulpen
Eichhörnchen
Blume-Löwenzahn
Gastgeschenke
Tier-Collagen-Herbst
Bunt gemischt
Österreich
Konzerte
Live Ball-2015 in WIEN
Gedichteseiten
2. Seite

 


Gedichteseite!
Fotos habe ich ja schon genug hier drinnen,

mal ein paar Gedichte aus meinem
Gedankengut zur Abwechlslung!
***

 

Europa und die EU !

 

Die Grenzen sind nun weg,

die Freiheit ist nun für viele da!

Ein Scheideweg,

für viele Menschen, eine Umstellung, für wahr?

 

Von Zusammenwachsen, man davon spricht,

was viele Jahre war getrennt.

Doch dass der Friede hoffentlich jetzt sprießt

und Freunde nun werden, als Begleitinstrument!

 

Europa jungfräulich nun zusammen,

Jubel Trubel angenommen!

Europa lebt,

überall welch Jubelchor?

Viele Menschen sich die Hände geben,

auf ein Gedeihliches zusammen leben.

 

Doch ist es auch wichtig zu schauen,

um neue Brücken des Vertrauens aufzubauen.

Ist ein wichtiges Gebot,

sonst kommt schneller als man glaubt, die Not!

 

Die Zukunft muss heißen, Gemeinsamkeit,

das ist wohl jedem klar

um Visionen  aufkommen zu lassen,

heute Morgen und die nächsten zig' Jahre!

 

Doch wo Licht, da gibt es auch Schatten,

sie scheuen das Licht, so wie die Ratten?

Es rumpelt und gehrt,

läuft nicht heute schon manches verkehrt?

 

 

Es gibt zu viele Dirigenten, die wollen das Dirigentenstaberl haben,

wie man sieht auch in diesen Tagen!

Doch zu viele Möchtegern Dirigenten tun der EU nicht gut,

so gruselt es einem da und dort mit Wankelmut?

 

 

Alles nur Theater?

 

Wohlklingende Töne,

in einem edlen Spiel.

Und rundherum das Schöne,

auf der Lebensbühne?

 

Liebliche Versgeschmeide

voll harmonischer Melodie.

Kleider in Samt und Seide,

mit Harmonie und Phantasie!

 

Ein Theaterstück des Alltags zum erleben,

für die Seele, Aug’ und Ohr.

Ein leichtes dahin Schweben,

zum nächtlichen Sternentor.

 

Luftschlösser erbauen,

nach Wunsch ein Traumgesicht,

dabei ein stummes Staunen,

im strahlenden Rampenlicht!

 

Was man dazu braucht,

ein wenig Schminke, vom Pudertäschchen,

ein wenig Illusion als Therapie.

Dann lass die Seele trinken von dem Gebräu,

ohne wenn und aber und ohne Scheu!

2007 © Franz-R.

Auf den Punkt gebracht!

 

Es gibt an Haufen mieser Typen,

in allen Bereichen, gibt's die Banditen!

In Stadt und Land, die ganze Welt ist voll damit,

von diesen Egoisten,

sie stehen da und dort, auf diversen Listen.

 

Sie schauen alle auf die eig’ne Tasche,

bei  den Wahlen, kommen's mit der Vertrauensmasche!

Versprechen, dass sie alles besser machen,

als die anderen, ohne rot zu werden im Gesicht,

ihr glaubt es nicht, das ist eine wahre G'schicht!

 

Doch kann man auch wohl gutes noch berichten,

um sich für die Friedenserhaltung, zu verpflichten.

Sie haben das Herz, am rechten Fleck

und greifen zu, um dem Menschen zu helfen,

aus dem Dreck!

 

Doch andererseits wenn man so schaut,

gibt es auch Schurken und Ganoven,

verbrennen Korpusdelikte gleich im Ofen

bevor sie man durchschaut!

Falsche Freunde, Sacklweise,

dubiose Abkassierer Haufenweise.

Sozialschmarotzer und "möchte gerne"  breit gestreut,

werden als Draufgabe, von Psychotherapeuten, noch betreut!

 

Doch kann man auch wohl gutes noch berichten,

um sich für die Menschlichkeit, zu verpflichten.

Sie  haben das Herz, am rechten Fleck

und greifen zu, um dem Menschen zu helfen,

aus dem Dreck!

Egal ob ich es geschrieben 2006..... 2016

ist heute noch genau so Aktuell.

© 2006 Franz –R     

Das Wetter

………es ist ein Traum,

mit welch einen Farbenzauber,

flattert es durch unseren Lebensraum:

Frühlingshaft hat das Wetter sich benommen,

alles Register, Sonne , Regen Schnee,

in den Bergen sind vorgekommen.

So gehen die Tage wohl viel zu schnell vorbei,

und es eilen die nächsten Tage schon herbei.

So ist Morgen wieder ein neuer Wochenbeginn,

die 15. Woche, kommt mir in den Sinn!

So lassen wir uns überraschen,

vielleicht können  wir bald mehr warme Sonnenstrahlen

wohl erhaschen.

Ob Sonnenschein, ob Regenbogen,

das Wetter spielt manchmal verrückt,

das ist doch nicht gelogen!

Trotzdem muss man es nehmen, in seiner Art,

so wechseln Sonne, Regen , Sturm, als Widerpart!

2007 Franz-R.

Was kosten Gefühle!

Gesundheit ein frohes Lachen ist mehr wert als eine Tasche voll Geld,

Mensch zu sein ist wertvoller, als so mancher möchte gern Held!

Eine Träne ist unbezahlbar,

wenn sie ehrlich aus Freude oder Sorge kommt!

Ein wenig Zärtlichkeit ich preislich nicht zahlungsmäßig einschätzbar,

dabei ein Gefühl der Zusammengehörigkeit, unbezahlbar!

Eine echte wahre Freundschaft ist von unschätzbarem Wert.

Eine liebevolle Umarmung macht reicher als manche Menschen glauben und versteh’n!

 Ein Mensch der Alles von Geld abhängig macht,

 ist ärmer als jeder noch so arme Bettler !

© Franz 2011

2. Seite

nach oben



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht

fotostueberl-franz-wien