hoffnungsrosen

 

Home
Bewegte Bilder
Gästebuch 1
Gästebuch2
Über Gitta
Kontakt
Impressum
Copyright
Datenschutzerklärung
Veröffentlichung
Gedichte-Oase
Banner&Pages
Staunen
Hoffnungsrosen
Fantasieblume
Trauerjasmin
Herzblume
Blaue Blume
Seelenblume
Erhellte Melancholie
Unendlichkeit
Regenbogen
Engel »
Poesieflügel
Wolkenstadt
Wolkenschloss
Nachtblume
Lebendigkeit
Klänge »
Melody&Jenna
Frauentag
RoseninderKunst
Namaste
Bewusstheit
Vom Sein
Herzlichter
Segensblume
Geschenke »
Rose für dich


    Erhellt Melancholie

Ein melancholisches Lied erklingt in mir

Melancholie so schwarz und voller Trauer

Widerhall der Einsamkeit wie eine Mauer

Ohne ein antwortendes Rosenwort von dir

 

Ohne dein Wort nur dumpfe Lieder des Morgengraus

Und alle leuchtenden Lebensrosen in mir verblühen

Wann werde ich wieder hoffnungsvoll erhellt glühen

Im hoffnungsvoll unendlichen Einssein des Abendrots

 

Aber trotzdem höre ich in mir sanft und leise

Unendlich schönes Singen im leichten Abendwind

Hinübergeweht in meine Welt ein heller Klang

 

Ich laufe versunken in Gedanken geschwind

Hinaus meinen blühenden Rosengarten enlang

Hinauf zu den Wolken in meiner Herzensweise

  und spüre neues Leben

in mir

             (Sonett von Gitta, verfasst 2009)

 

        

                               Wolken der Trauer

              Meine Herzenswolken tragen ein tistes Trauerkleid

                   gewebt mit silbergrauen Fäden voller Leid

              Die Novemberrosen in mir können nur noch klagen

                   ohne ein leuchtend rotes Kleid zu tragen

                 Der Lebensgarten von grauen Wolken umringt

                ohne dass jemand eine Hoffnungsmelodie singt

       Trotzdem werden auf dem Weg immer leuchten die Sterne

      und immer und ewig suche ich die Hoffnungsblume in der Ferne

                                        (Gitta 2011)

                  

            

                                               Fotos & Gedichte by Gitta

 

                                   

              

                                   Seiltänzerin

                      Auf dem Seil schwebend, dem Licht entgegen

                            Weist die tiefe Liebe den Weg

                         Dein rotes Kleid aus Rosen ist leicht

                    Auf dem Seil schwebend, dem Licht entgegen

                  Dein Gang ist geschmeidig wie ein leichter Tanz

                   Der dich zum ewigen Hoffnungsziel geleitet

                  Auf dem Seil schwebend, dem Licht entgegen

                     Weist die Liebe den Weg

                                           (Gitta 2011)


                              




Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht