Home
Wir über uns
Unser Vorstand
Unsere Hunde
Hunderegenbogenbrücke
Gästebuch
Hier finden Sie uns
Kurse
Angebote
Ausbildung-Woche
Mitgliederbereich
Erfolge
Turnierauswertungen 2016
Vereinstermine
Internes THS-Fun Turnier
Galerie
Links
App
Downloads
Kontakt
Impressum



Erziehungsworkshop

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Erziehungsworkshops an.

Ziel des 10 wöchigen Workshops ist nicht nur, dem Hund angenehme Manieren beizubringen und ihm Gehorsam zu lehren.

Das wichtigste Ziel ist es, die Entwicklung seines Charakters so zu lenken, dass er sich problemlos in unsere Gesellschaft einfügt. Denn als fröhliches und unbeschwertes Wesen ist er eine ständige Freude für seine Umgebung. Nicht nur der Mensch, auch der Hund ist eine Mischung aus den unterschiedlichsten Charakteren - erwünschte und unerwünschte - die sich gegenseitig beeinflussen. Das heißt, jeder Hund ist anders. Bei Unterordnungsübungen soll der Hund dazu gebracht werden, aufs Wort zu gehorchen. Hierbei lernt nicht nur der Hund. Auch dem Menschen wird vermittelt, wie er mit seinem vierbeinigen Partner umzugehen hat.

Das individuelle Training erfolgt an zwei Tagen in der Woche. Am Ende eines jeden Erziehungsworkshops wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, durch einen Test, sich die erlernten Fähigkeiten bestätigen zu lassen und erhält hierfür eine Urkunde.

Wollen Sie einen Erziehungsworkshop besuchen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Welpenprägungsspieltag

Oft holt man sich einen Welpen ins Haus, ohne sich über das zukünftige Zusammenleben Gedanken gemacht zu haben. Er wird gefühlsbetont erzogen, ohne Wissen über die Konsequenzen für die Zukunft. Nach der Trennung von seiner Mutter und den Wurfgeschwistern muß der Welpe Erfahrungen mit gleichaltrigen  Hunden machen, dabei verfestigt sich das Sozialverhalten der Hunde untereinander. Ein Welpe darf selbstbewusst aber nicht dominant sein. Er soll zutraulich und nicht scheu sein. Er soll verlässlich sowie berechenbar sein. Er soll in die Partnerschaft " Mensch - Hund " problemlos integriert werden. Die 8. bis 16. Lebenswoche des Hundes ist die ideale Phase des spielerischen Lernens. Dieser Lebensabschnitt des Hundes bietet uns eine Riesenchance. Birgt aber auch große Gefahren, denn alles was der Welpe in dieser Zeit erfahren hat, egal ob positiv oder negativ, prägt sich ihm beinahe unauslöschbar ein . Ein Umkehren eines unerwünschten Verhaltens beim Hund ist oftmals mit größten Anstrengungen verbunden. Hier haben Welpenbesitzer Vorteile, die die Möglichkeit nicht auslassen, Welpenprägungstage zu besuchen. Dort wird unter fachkundiger Anleitung die Grundvoraussetzungen für ein harmonisches und glückliches Miteinander - Mensch und Hund - geschaffen. Gleichzeitig erhält der Welpenbesitzer Beratung in Bezug auf Fütterung, Stubenreinheit, Erziehung etc. Welpenprägungstage helfen Komplikationen vorzubeugen bzw. zu vermeiden.

Wir wollen Ihnen dabei helfen, und bieten Welpenspieltage an jeden Sonntag von 12.00 Uhr (Beginn 12.15 Uhr) bis min. 13.15  Uhr.

Zur ersten Welpenstunde bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:

• Impfausweis, der eine gültige Impfung ausweist

• Versicherungsnachweis (Haftpflichtversicherung für den Hund)


Junghundetreffen (6-15 Monate)

 

Ihr Hund ist zu alt für die Welpen-Spielstunde, aber zu jung für den Erziehungsworkshop.

Dann besuchen Sie in das Junghundtreffen!


Das bietet das Junghundtreffen:

 

Ihr Hund hat die Möglichkeit 15 Minuten unter fachkundiger Aufsicht mit seinen Artgenossen zu spielen, dabei werden Sie auf die Körpersprache der Hunde sensibilisiert um Konflikte zwischen Hunden erst gar nicht entstehen zu lassen, sondern frühzeitig Situationen durch ihr Handeln zu entschärfen.

 

Im Anschluss folgt eine  Trainingseinheit (ca. 30 Minuten) die Sie und Ihren Hund auf die täglichen Altagssituationen beim Gassi gehen, sowie auf den Erziehunsworkshop vorbereiten!

 

Lernziele in Gruppenarbeit:

  • ·         Einführung Fußlaufen
  • ·         Begegnungen zwischen Hundehaltern
  • ·         Gehorsam in der Gruppe
  • ·         Außenarbeit (U-Bahn Station, Supermarkt (Vierbeiner muss warten), Bushaltestelle/Busfahrern, Straßen Überquerungen leicht gemacht etc.


Nach der Trainigseinheit dürfen ihre Lieblinge wieder 15 Minuten  zocken um Spannung abzubauen und mit einen Wohlgefühl den Trainingsplatz zu verlassen.

 

Ihr Hund und Sie haben noch einiges im Leben vor, wir werden Sie darauf vorbereiten!

 

Den Grundgehorsam erlangt Ihr Hund im unseren Erziehungsworkshop, der im Anschluss an das Junghundtreffen anschließt


Das Junghundtreffen findet jeden Sonntag von 11-12 Uhr statt,bitte schon um 10.45 Uhr zur Anmeldung erscheinen!


Wenn sie das erste mal zu uns kommen bringen sie bitte folgende Dokumente mit:

• Impfausweis, der eine gültige Impfung ausweist

• Versicherungsnachweis (Haftpflichtversicherung für den Hund)


THS-Kurs

 

Sie fragen sich sicherlich was ist THS (Turnierhundsport) und was bringt es mir und meinem Vierbeiner! THS ist leider nicht so bekannt wie Agility, deswegen erstmal die Informationen worum es geht!

 

THS

 

Turnierhundsport

 

Das breitgefächerte Angebot des Turnierhundsportes bietet heute ideale Möglichkeiten zu spontanen, spielerisch aufgebauten sportlichen Handlungen zusammen mit dem Hund.

Durch den betont lockeren Aufbau hat insbesondere die Jugend, die hier schnelle Erfolgserlebnisse erzielen kann, zum Sport mit dem Hund gefunden.

Turnierhundsport bedeutet aktive Gestaltung der Freizeit und steht für die Begriffe Erholung, sportliche Ertüchtigung, Wettkampferlebnis. Leichtathletik pur, aber auch Breitensport für Jedermann!

Nicht nur alle Sprinter und Langstreckenläufer ist Turnierhundsport eine optimale Möglichkeit diese Lauf-Leidenschaft mit dem Hund zu teilen. Angeboten werden unterschiedliche Laufdisziplinen die als Mensch/Hund Team bewältigt werden müssen. Neben dem „Breitensport für Jedermann“ im Training messen sich mittlerweile die Sportler auf einem leichtathletischen Niveau im Wettkampf.

Durch die Aufteilung in Altersklassen und der getrennten Wertung von Männern und Frauen wird sportliche Fairness geschaffen. Diese Sportart eignet sich für jeden, der Spaß am Laufen hat. Seit den Anfängen vor über 30 Jahren hat sich der Turnierhundesport inzwischen zu einer festen Größe im Angebot vieler Hundesportvereine entwickelt.

Seine passende Kurzbeschreibung dürfte wohl “Leichtathletik mit Hund” lauten. Ein Grund für den Erfolg: THS ist grundsätzlich für Menschen jeden Alters und für Hunde aller Rassen möglich. Die bekanntesten und beliebtesten Wettkampfformen im THS sind der Vierkampf, der CSC und der Geländelauf.

Quelle www.dsv-dog.de

 

 

Turnierhundsport ist wirklich für jedermann geeignet, wer mit seinem Hund als Team agieren möchte ist in dieser Sparte bestens aufgehoben!

Um an unserem Training Teilnehmen zu dürfen,  sollte Sie und Ihr Vierbeiner folgende Vorrausetzungen erfüllen:

 

  • Alter des Hundes, mindestens 15-18 Monate (je nach Rasse und Größe, Knochenwachstum muss abgeschlossen sein)
  •  Der Hund sollte Grundgehorsam beherrschen, bei uns im Erziehungskurs erlernbar!
  •  Verträglichkeit des Hundes mit Artgenossen ist Voraussetzung!
  • Größe des Hundes und Alter des Hundehalters spielen keine Rolle, für den Turnierhundsport ist jeder geeignet!
  • Den Hund als Teampartner ansehen, sie erzielen nur GEMEINSAM Erfolge, ein Hund ist kein Arbeitsgerät sondert ein Lebewesen, Sie erzielen nur als Einheit im THS Erfolge!
  • Wir brauchen eine schriftliche  Erklärung von Ihnen das ihr Hund keine Gesundheitlichen Beschwerden am Bewegungsapparat hat! (Die Erklärung erhalten sie von uns zur Unterschrift , vor dem ersten Training)
  • Wenn sie nach dem Schnuppertraining Interesse haben öfter zu kommen, brauchen sie Stollenschuhe zur Ihrer eigenen Sicherheit!



Ein ausgelasteter Hund ist ein ausgeglichener Hund. THS fördert die Bindung zu Ihrem Hund und lastet diesen gleichermaßen aus.  Zum Training bringen sie bitte gute Laune, ihren Vierbeiner, Leckerchen, Spielzeug und bissel Puste mit, der Rest ergibt sich von selber!

 


Wenn sie Interesse haben, kommen sie bei Uns vorbei wir geben Ihnen weitere Infos!



Bei bis zu drei externen Interessenten, trainieren sie mit unseren Mitgliedern jeden Dienstag ab 18.30 Uhr mit (bitte schon ab spätestens 18.15 Uhr erscheinen) , ab vier Interessenten findet ein separates Training für Sie ab 17 Uhr Dienstags statt!


Vielleicht erlangen sie so viel Spass am THS, daß sie sich im Turnier mit anderen messen wollen,dazu ist eine Begleithundeprüfung Plicht, dafür eine Vereinsmitglichtschaft erforderlich!

Wir suchen ständig in allen THS-Alterklassen Nachwuchs,testen Sie Uns und vielleicht haben sie so viel Spass das sie Vereinsmitglied werden wollen, um mit Ihren Hund mehr zu erreichen!


Wenn sie das erste mal zu uns kommen bringen sie bitte folgende Dokumente mit:

• Impfausweis, der eine gültige Impfung ausweist

• Versicherungsnachweis (Haftpflichtversicherung für den Hund)