inicjalization...homepage spiele


Fische (20. Februar bis 20. März)

Der Fische-Mann
Nehmen sie mal ihre rosarote Brille ab und überzeugen sie sich, dass der Fische-Mann, mit dem sie jetzt im Mondschein herumschwimmen, auch weiss wann die Flut kommt. Leider wird er oft vor lauter Sternenstaub in den Augen die Flut übersehen. Dann können sie das trostloseste Elend erleben, das ihnen je begegnet ist. Ein Fische-Mann kann alles sein, was sie sich wünschen, und alles was sie sich nicht wünschen. Der Fische-Mann ist schwach, er verliert sich nur allzu leicht an seine Träume. Der verträumte, empfindsame und künstlerische Fisch kann sehr gut von Brot und Wein leben. Sie meinen, das ich sie vergessen habe ? Nun, wenn sie sich daran gewöhnen können, dass sie sich zwei Job`s suchen und in beiden arbeiten wie verrückt, so kann der Fisch auch sehr gut mit
Brot, Wein und ihnen leben. Da wir den Brot-Wein-Typ nun tapfer abgefertigt haben, können wir über die anderen Fische reden. Ein Fische-Mann kennt keine Vorurteile, er wird sogar versuchen seine Schwiegermutter zu verstehen. Er ist neugierig, aber unerschüttlich. Er hat die seltene Gabe Seelenverwandtschaft zu fühlen. Manchmal wird er sprechen ohne zu überlegen und grossen Schaden anrichten. Der typische Fische- Geborene aber, spricht langsam und wird sich ständig um die Probleme seiner Freunde und Verwandten kümmern.

Die Fische-Frau
Bitte rechts anstellen. Nicht vordrängeln. Es gibt vielleicht nicht genug Fische-Frauen für jeden Mann, aber das ist noch kein Grund aufsässig zu werden. Warten sie bis sie an der Reihe sind und hoffen sie das beste. Selbst ohne Astrologie hat es sich herumgesprochen, dass die Fische-Frau über sehr viel Charme verfügt. Es ist kein Wunder, dass sie ein Haupttreffer ist. Die von Neptun beherrschte Frau versucht selten ihren Mann in den Schatten zu stellen. Sie hat nicht das geringste Verlangen ihren Gatten zu beherrschen. Sie möchte einfach nur beschützt werden. Die Fische-Dame ist sehr oft die geheimnissvolle andere, die jahrelange Geliebte. Kein Wunder, ihrem Charme wird so ziemlich jeder Mann erliegen. Meistens ist sie so sanft, verträumt und weiblich, dass alle kleinen Unzulänglichkeiten dahinter verschwinden. Gelegentlich wird eine Neptun-Frau, wenn sie in der Kindheit hart behandelt wurde, verbittert sein. Und das kann grausam sein. Sie wird ein einsamer, elender Fisch sein, der stets wild umherschwimmt und doch bei seinen Fluchtversuchen immer auf sich selbst trifft. Gehen sie los und retten sie dieses kleine, sanfte Geschöpf.

        

 

 

 

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht