Stimmen kommen wieder, es waren 3 Jahre vergangen und so fing es an.

2005
Mein Bruder und Sabine wurden mit Olaf in den Yahoo Chat von Tränendesherz 2004 geholt.
Auch Thomas mit Bighoffi.
Ich wurde davon Informiert und ging als Pepito in den Chat getarnt.
Sabine sollte sich Äußern über einen Fall den keinen was angeht.
Sabine sagte als Gedes 12000 auf einmal:
Ich sage nichts.
Michael ist im Chat.
Ich spüre es, Michael ist im Chat.
Sie ging raus und Olaf als Sterne Mond Sonne rief hier an.
Er tat so als wenn er damit nichts zu tun hatte.
Danach gingen Briefe nach Bremen.
Ich machte eine Strafanzeige gegen Sabine.
Doch die Anzeige wurde von Staatsanwalt Frau Brede in Bad Pyrmont abgelehnt.
Es sei ja nicht öffentlich gewesen.
Dann ging es im Rheinland Chat endgültig los mit mehreren Spinnern.
Die Personen angreifen und sie als  Kinderschänder bezeichneten.
Auch Olaf schloss sich an, mit mehreren Benutzernamen.
Ich war genervt und Seelisch am Ende erschöpft.
Also ging ich zur Terrassentür und holte tief Luft.
Elke aber setzt sich am PC und lass mit.
Auf einmal sagte sie nur noch.
Michi Olaf hat schon wieder was geschrieben.
Vor Erschöpfung und Wut, auch weil ich wusste was da im Chat abläuft.
Und mehr dort angriffen mit den Name und das Wort Dieser sei ein Kinderficker.
Ich schrie nur noch laut und genervt vor Wut:
Ja ich weiß, ich bin ein Kinderficker.
Alles wegen den Rheinland Chat in Yahoo.

 

Olaf als Sterne Mond Sonne rief hier an.
Er tat so als wenn er damit nichts zu tun hatte.
Danach gingen Briefe nach Bremen.
Ich machte eine Strafanzeige gegen Sabine.
Doch die Anzeige wurde von Staatsanwalt Frau Brede in Bad Pyrmont abgelehnt.
Es sei ja nicht öffentlich gewesen.
Dann ging es im Rheinland Chat endgültig los mit mehreren Spinnern.
Die Personen angreifen und sie als  Kinderschänder bezeichneten.
Auch Olaf schloss sich an, mit mehreren Benutzernamen.
Ich war genervt und Seelisch am Ende erschöpft.
Also ging ich zur Terrassentür und holte tief Luft.
Elke aber setzt sich am PC und lass mit.
Auf einmal sagte sie nur noch.
Michi Olaf hat schon wieder was geschrieben.
Vor Erschöpfung und Wut, auch weil ich wusste was da im Chat abläuft.
Und mehr dort angriffen mit den Name und das Wort Dieser sei ein Kinderficker.
Ich schrie nur noch laut und genervt vor Wut:
Ja ich weiß, ich bin ein Kinderficker.
Alles wegen den Rheinland Chat in Yahoo.

 

Elke bekommt Probleme mit ihr linkes Auge, es tränte andauernd und bekam Gleichgewichtsprobleme.
Wir gingen nach Dr. Schlefog und erfuhren, das ihr Netzhaut gerissen ist.
Sie müsste nach Münster in die Augenklinik.
Ich brachte sie dort hin und sie wurde Operiert.

 

Man setze unter ihre Netzhaut eine Kontaktlinse.
IM Dach EV erfuhr ich, das auch Jens Reinoldie in Münster ist und dort Vater geworden ist.
Jeden Tag fuhr ich zu ihr.
Immer Lage Lippe bis Münster und zurück.

 

2005
Elke war aus Münster zurück und als zum Marktkauf ging.
Begegnete sie Marco Rose und am außer Atem nach Hause.
Alles sah normal aus, nur Elke fing an alles aus den Schränken zu räumen.
Damit wurde es Unordentlich, ich sagte zu ihr, das sie alles lassen soll.

 

Doch sie räumte weiter in allen Zimmern die Schränke leer.
Alles zu einen Haufen und sie sagte:
Ich muss das tun.

 

Ich rief alle an, die ich kenne, nur damit mir einer hilft.
Ich schlug auf einen Haufen drauf und zerbrach dabei ungewollt unser Lebkuchenherz.
Ich war in den Moment sehr erschrocken.

 

Elke dreht durch und muss in die Psychiatrie. 

 

 

2005
Ich fahre jeden Tag nach Detmold in die GPZ, um Elke zu besuchen.

In diese Zeit auf einmal Stimmen Gemurmel, wahrgenommen an der rechten Wand Ecke.

 

Frau Sillemann wurde ihre Betreuerin und kam zu mir.
Sie sah zur Wandecke und sagte:
Ja das stimmt, die Stimmen sind echt und sie reden über sie.

Elke war wieder zu Hause.
Stimmen vor mir am PC von der Wand oben so wahrgenommen.
Ich sah erst ein Film und Töne.
Jemand ging die Holztreppe rauf.
Einer öffnete die Schranktür und ging auf einen Holzfußboden zu einer Halbrunden Tischende.
Person blieb unbekannt.
Stimme klang Männlich.
Aussage war gewesen:
Wir wissen doch von ihm gar nichts.
Wir müssen alles über ihn herausfinden.
Findet heraus wo er gelebt hat.
Findet heraus mit wem er zusammen war.
Findet heraus wo er zur Schule ging.
Findet heraus, was er gelernt hat.
Findet heraus wer seine Freunde gewesen sind und wer sie heute sind.
Findet heraus was er führ Musik gehört hat.
Findet heraus was er gelesen hat.
Findet heraus wo er  überall gewesen ist.
Findet heraus was für Filme er gesehen hat.
Findet heraus welche Discotheken er besucht hat.

 


Danach war es bis 2 Uhr ruhig.
Elke fragte mich, ob wir noch etwas wegfahren können, ich sagte ja.
Sie stand auf und zog sich an und ich hörte diese Frauenstimme wieder.
Wir fuhren durch die Gegend und ich erklärte Elke, wie diese Stimme zu hören ist.
Das die mit einander reden.
Als wir dann Lage Trophagen fuhren geschah etwas Eigenartiges.
Wir waren gerade von der Heidensche Straße, wo Maria Schade die im Dach EV Lage das sagen hat wohnte.
Sie hat im am 19.01. Geburtstag und das Erinnert mich an meinen Unfall in Hamburg, auf der Straße Am Wall.
Auch Olaf mein Bruder hat da Geburtstag.
Als wir hinter der Kurve waren und ab Trophagener Straße wurden meine Ohren Taub, ich redete und meine Stimme hörte ich anders.
Sie kam von der Windschutzscheibe.
Als wenn diese reden kann.
Ich hörte meine Stimme über die Augen, als wären die Ohren.
Ich redete weiter und wir fuhren auf die Heidensche Straße, bis Lage zum Marktkauf.
Ab hier wurde alles wieder normal.
Aber genau 5,34 km war meine Windschutzscheibe am reden und hörte auf, ab Marktkauf.
Die Frauenstimme änderte sich und kam ab Netto von hinten und flog in Richtung Bahnhof weg.
Dabei sagte diese:
OK Herr Hoffmann hat es nicht anders gewollt.
Herr Hoffmann Muss da alleine durch, die Bundespolizei wird ihn nicht mehr helfen.
Ich vergaß in diese Zeit, dass in diese Richtung Frau Dr. Artaify ist, meine Ärztin.
Die ganze Zeit redeten sie und ich war genervt.
Ich fuhr nach Artaify und holte mir eine Einweisung für die GPZ Detmold.
Wo ich dann immer noch die Stimme aus der Luft hörte.

 

Ich bekam 300mg Serolquell und immer wenn ich sitze.
Ich stand auf und fiel nach drei Schritten hin.
Ich stand danach immer auf und immer fiel ich hin.
Bis ich ins Bett ging und sofort einschlief.
Nach zwei Wochen war ich wieder zuhause.
Stimmen hörte ich nicht mehr.
Nur Elke wollte immer ab 2 Uhr morgens noch mal Unterwegs sein.
Immer waren wir für 3 Stunden Unterwegs.
Immer beim Sex griff eine Stimme Elke an und sagte:
Du liebst den Michael doch nicht, du liebst doch Thomas.
Seinen Bruder.
Das alles von dem Tag an, wo Elke wieder in der GPZ war und ich danach.
Das was ich schreibe war Real, ich weiß das jemand ab Hamburg das hier Fingiert.
Alles anfing mit eine Frau und wo mir Foto Collagen in die Augen gestrahlt wurden.
Darunter einmal ein Pädophilen Filmclip.
Das erste Mal fingen sie an, als ich in Detmold an eine Anja Krüger dachte und Sex wollte.
Beim Befriedigen strahlte man mir Babys in die Augen und beim 2-mal mal in Hamburg, als ich an Steffi dachte.
Auch hier Baby sex in die Augen gepresst.

2005 rief Elke Reibeholz an und sagte mir.
Sie wird abgehört, über das Radio.
Obwohl kein Strom war, knistert das Radio.
Daran sieht sie, das sie abgehört wird.
Jeden Abend rief sie an und Elke meine Frau wurde sauer.
Sie sagte zur ihr, wir wollen mit dir nichts mehr zu tun haben.
Ich hatte wegen GPZ vergessen, was ich an der Wand gehört hatte, was ich nicht wusste.
Man wollte alle Kontakte vernichten.
Elke Reibeholz war der erste Erfolg.

 

Sie war mit Elke in Verbindung zum Jahr 1991. 

 



 

Findet heraus, sagte diese Stimme.
Doch diese wussten schon alles.
Weil sie seit Jahren mich abhören und verfolgen und auch andere.

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht