Ich höre Stimmen und es sind Funksender u. sie stören im TV gerät.
Auch Fernbedienungen von Modelfliegern werden gestört.
2002 sah ich noch das Wort, ich sei Krank und doch stimmt das nicht.
Hier schreibe ich euch, wie es anfing und was gewesen war.
Bevor es anfing.
Nu hütet euch vor der Webseite Martin Bott und Sylvana.

Denn auch Forum u. alles was ich Ermittelt habe, gehört zu eine Falle für uns alle.

 

Diese Stimme war eine Frau und lockte mich an Orten, die ich hier Markiert habe.
Rot ist mein Standort, von wo ich sie auch hörte.
Sie nannte sich Frau Keller und gab vor:
Sie sei eine Elfenkönigin und arbeitet mit der Bundespolizei zusammen.
Auch gab sie vor, die Großmutter von Isa Kuhlmann zu sein und versuchte mich dazu zu bringen.
Das ich Selbstmord wegen ihr begehe.

2005
Das was wir hören, ist von Menschen gesagt worden.
Oder gehen wir gerne von alleine in eine Psychiatrie.
Oder ohne Grund in eine Klinik.
Nein.

Stimmen vor mir am Pc von der Wand oben so wahrgenommen.
Stimme klang Männlich.
Aussage war gewesen:
Wir wissen doch von ihm gar nichts.
Wir müssen alles über ihn herausfinden.
Findet heraus wo er gelebt hat.
Findet heraus mit wem er zusammen war.
Findet heraus wo er zur Schule ging.
Findet heraus, was er gelernt hat.
Findet heraus wer seine Freunde gewesen sind und wer sie heute sind.
Findet heraus was er führ Musik gehört hat.
Findet heraus was er gelesen hat.
Findet heraus wo er 
überall gewesen ist.
Findet heraus was für Filme er gesehen hat.
Findet heraus welche Discotheken er besucht hat.



Was geschah noch zu dieser Zeit gegen  zwei und vier Uhr hinter Troppnhagen Richtung 
Lage Heiden, gleich hinter der ersten Kurve von Frau Schade.

Ich fuhr mit Elke und wir redeten über das was die Stimmen sagen.
Das die auftreten wie im Radio und Theater

Als wenn ich Taub war und meine Stimme von der Windschutzscheibe redete.
Meine Augen die Ohren waren.
Bis wie in Heiden wir rechts Abbogen nach Lage Lippe.
Eine ältere Frau redete.
Sie nannte Wörter die ich nicht kannte.
Am Marktkauf Heidenschestr auf einmal:
Ok Herr Hoffmann hat es nicht anders gewollt, die Bundespolizei wird ihm nicht mehr helfen.
Die Stimme hörte sich an, als würde es vom Hals kurz vorm Schlüsselbein 
rechts kommen.
Doch diese kam erst von hinten aus den Luftraum und ging über unseren Wagen weg.
In Richtung Bahnhof.

2008
Am Pfingsten Sontag.
Wir gingen am Morgen Spazieren.
An der Einfahrt von uns, kam diese Frauenstimme.
Sie sagte, das an diese Stelle ein Kind was um das Leben gekommen ist.
Doch hier habe ich mit den Satz ein Problem mit der Erinnerung.
Kann auch sein, das sie sagte:
Das hier ein Kind was zu gestoßen ist.
Wir gingen wegen eines Schmerz Zick Zack förmlich von einer Straßenseite hin und her.
Die Emil Junker Straße entlang und immer wenn wir auf der linken Seite waren, hatte ich keine Scherzen.
Vor Schrotti sein Zuhause, der mit dem alten Traktor, sagte diese Stimme auf einmal.
Hier ist Elke was Zugestoßen.
Den ganzen Tag sah man keine Menschen und nur zwei Angestellte der Stadt, diese an der Hauptschule und am Nachmittag am Bahnübergang von der Hagenschestraße.
Wir gingen dann noch mal Spazieren und wir gingen eine Straße entlang, wo ich zustellte damals 2001.
Es war die Bredestraße, wo auch ich dauernd wegen eines Kunden eine Beschwerde hatte.
Aber diese gelogen hatte.
Hier hat man auch mir die Tour abgenommen vor dem 19.September und gedroht mich an zu zeigen.
Wir gingen zur Weberstraße und vor der Eichenallee hörte ich wieder diese Stimme.
Sie sagte:
Diesen weg ist auch Elke gegangen.
Elke aber wusste nicht was ich hörte und ich fragte sie, als wir wegen meiner Schmerzen unterm rechten Fuß Pause machten.
Welchen weg bist du immer gegangen, wenn du Zigaretten holtest und einkaufen gingst.
Sie sagte diesen weg.
Doch ich dachte sie geht immer die Schützenstraße, so hat sie es mir mal erzählt.
Auch hier gerade nach der Pause waren die Schmerzen weg und bis zur Hagenschestr Straße 8 hatte ich kaum Probleme.

2010
Wieder Stimmen und ich saß in der Küche am Fenster, diese sagten.
Ich brauche seine Papiere.
Ich brauche seine Geburtsurkunde.
Ich brauche seine Passwörter.
Ich brauche seine Kontodaten.
Ich brauche sein Personal Ausweis.
Ich brauche sein Passport.


Ich habe es Wahrgenommen, als wenn es von dem Nachbarhaus von Fam. Akcay kam.
Aber auch Richtung Wellenkampstraße Ost Süd.
Wo auch Dr. Witte mit Frau Dr. Witte wohnt.
Laut sind diese Augenärzte und Psychologen von Beruf.
Aber halten laut einer Webseite, falls diese echt sind.
In Bielefeld Vorlesungen.

Danach hörte ich hier an der Wohnzimmerwand, so Wahrgenommen diese Aussage:
Peter was ist, wenn er es doch merkt.
Dann hörte ich wie dieser angeblich mit einen Herrn Schuhmann telefonierte.

Dann in der Küche und wieder aus der Richtung.
So das Passwort habt ihr und ihr müsst immer als erster vor ihm auf der Sparkasse sein.
Dann das ganze Geld abheben.

Später ich wurde Wach was geschah da auf einmal.
Ich sah auf einmal in dunkeln eine Eule in meine Augen.
Eine Stimme sagte:
Du wirst sehen, wie eine Eule.
Ich ging vom WC wieder in das Bett und auf einmal auf dem Weg, sehe ich einen Hundekopf bis zum Hals.
Eine und dieselbe stimme sagte:
Du wirst riechen und hören wie ein Hund.
Ich will mich gerade zudecken und sehe auf ein Mal einen Esel.
Dabei wieder diese Frauenstimme und sie sagte:
Du wirst sein wie ein Esel.

Ich ging Duschen und obwohl ich keine Seife nahm, brannten mir meine Augen durch die Berührung von Wasser.

Dann Unterwegs auf der Herforder Straße und hinter Leopoltshöhe.
Wieder Stimmen von hinten
Kinderstimme sagten.
Ich will auch sehen wohin die Fahren, lass mich ich will auch sehen.

Jemand schrie von der Straße:
Er wacht auf, er wacht auf.
Er ist ein Zeitzeuge.
Er ist ein Überflieger.

Dann kam auf meinen Aufnahmen eine Frauenstimme mit einer Aussage.
Diese Sagte:
Elke der Michael ist nicht gut zu Dir.
Der Michael war nicht für dich bestimmt.
Der Michael ist nicht dein Bräutigam.
Er ist nicht für dich Auserwählt worden.
Dein Bräutigam sitzt hier.

Danach Tauchte Olaf auf und als Elke in der Küche was tat.
Ist er zum Rauchen dorthin gegangen.
Er stand neben Elke und redete mit ihr und als ich zu ihr ging drehte er sich weg.
Dabei verzog er seine Verlogen Fresse.
Als wenn es im Störte, das ich kam.
Als wenn er sagen würde:
Muss der gerade stören
Wenn ich mir einen Fick hohlen will.

Zuvor war auch Thomas dann nach langer Zeit hier aufgetaucht.
Er fuhr für Pinguin die Tour und er sagte mir, dass er nie über Lage gekommen ist.
Doch das war eine Lüge.
Dann 2014 erzählte er mir, dass er jeden Tag in Lage war.
Was soll das.

Bei Olaf seinen Freund Sascha (Der auf einmal Manuel heißt) stand am 
Abend jemand vor der Tür und als Olaf ausstieg.
Sprach mich dieser blonde Typ an.
Er fragte ob wir ihn nach Augustdorf bringen könnten.
Er war etwa 171 Groß und Schlank.

Stimmen sagten:
Sobald er in unsere Nähe ist, schalten wir ab.
Ich habe deswegen extra die Funk Antenne rausgeholt.

Elke und ich verließen das Haus und immer vor der Haustür stand die sehr abgemagerte Frau Akcay, sie ging erst dann in das Haus!
Wenn wir an ihr vorbei Fuhren.
Immer jeden Tag und immer um dieselbe Zeit, immer wenn Elke sagte:
Lass uns doch etwas wegfahren.
Es ist gegen unsere Gewohnheit die Wohnung nach Uhrzeit zu verlassen.
Immer nach 
Truppen Übungsplatzt nach Augustdorf.
Immer dort wurden wir entspannt und Elke fing an zu weinen.
Dann als wenn ich eingeschlafen bin, sagte Elke nach eine Stunde.
Lass uns nach Hause fahren.
Wir fuhren los, doch an der Ausfahrt Augustdorf sagte Elke auf einmal:
Lass uns wo anders noch hinfahren.
Immer waren wir fast zwei, drei Stunden weg.
Erst eine Woche später merkte ich, dass hier etwas nicht stimmte.
Ich fragte Elke was gerade im Fernsehen lief, als wir wieder dort standen.
Sie sagte Fußball.
Ich sagte zu ihr, das ist seltsam.
Lass uns das mal Beobachten.
Tatsächlich wir fuhren immer zu WM und Olympiade aus dem Haus.

Wir fuhren wieder los und wieder zu diesem Truppenübungsplatz, diesmal aber wieder diese Stimme von eine Männliche Person.
Er sagte: Danke Michael, ich bin wieder zu Hause.
Und dann entfernte sich diese Stimme.
In den Moment mussten wir lachen und ich sagte zu Elke:
Ich aber die ganze Zeit das Gefühl, als wenn ich Drogen bekommen habe.
Darauf sagte Elke ich auch.
Darauf fragte ich sie:
Wie hattest du mal Drogen genommen und sie sagte Nein.
Ich sagte ihr, das ich mir vorkomme wie in einer Trumen Show.

2011
Es ist mein Geburtstag und ich wurde durch eine PKW Hupe wach, es war fünf Uhr morgens.
Kinderstimmen waren auf einmal zu hören.
Sie sagten:
Ne Michael, wir haben dir gesagt:
Du sollst nie wieder Akcay sagen.
Wir haben dich gewarnt.

Doch diese Familie war Tabu seit 2010, was sollte das.
Ich sah bei diese Aussage einen Film, woher kam das.
Laut eines Russen geht, das nur mit einem Laser Projektor und so einer wurde 2010 von zwei Schulen gestohlen.
Dieser eine von eine Schule in Blomberg und zwei hier in Lage Lippe.
Der Film zeigt zwei Kinder, die diese Einfahrt von uns runter gingen.
Ein Mädchen das etwa 7 Jahre alt gewesen sein muss und ein Junge etwa 5 Jahre alt.
Beide waren sie Blond.

Eine Stimme fing an fragen zu Stellen und das immer in der Küche.
Auch sagte dauernd jemand:
Man hätte mir die Augen gegen das von einen Kind ausgetauscht.
Ich hätte ein Präpariertes Auge mit einer Kamera drin.
Wir können jetzt alles sehen und hören von ihm.


Stimme Männlich sagte:
Er hat jetzt eine Harley Davidsens und fuhr vorher eine Kawasaki.

2014
Alles führt zu Olaf und doch, höre ich immer das Wort.
Wie gerade auch jetzt vor 3 Minuten.
Das es um die Schuld zu Weisung geht.
Dabei strahlen sie mir einen Film in die Fresse.
Oase wurde erwähnt und Obdachlosigkeit.
Doch vor kurzen als ich von Elke wegfuhr.
Stand ein Wagen vor der Kneipe Oase in Pyrmont.
Als ich an den vorbei fuhr, saßen zwei Personen im Wagen.
Der Männliche typ hatte dieselbe Frisur wie Mario 2012.
Er sah sehr dicht in seinen Rückspiegel und es sah aus.
Als wenn er mich beobachtet hatte als ich anfuhr.
Er lachte und zappelte und ich dachte mir nichts dabei.
Es war wie Schadenfreude.
Die Oase war geschlossen.
Neben ihm war eine Langhaarige weibliche Person.
Braune Haare hatte sie.
Ich vergaß das Kasem Akcay 2013 zu mir sagte:
Das mein Bruder jeden Abend mit eine Frau und einen PKW hier war.
Doch das konnte nicht sein, denn Mario fuhr einen Roller.
Und Olaf hatte kein Fahrzeug.
Doch sah ich auf der anderen Straßenseite, wie jemand der auch so Aussah.
Dieser half jemanden, der einen Hänger zu entladen hatte.

Seltsam ist das die Stimmen anfingen 2008 und 2010 in Verbindung von Frau Klassen Einzug, die Diebstehle begannen.
2011 aber in Verbindung von Frau Strunk ihren Sohn und zu 2009 meine Schwester, mit den Augen anfing.
Aber sie nannten eine Frau Zimmermann und Mario.
Doch ein Typ mit einen Mercedes von den 70er und Gütersloh stehen immer in Verbindung.
Auch jemand mit einen Silbergrauen Wagen.
Sie nennen viele Namen, um zu verwirren.
Doch sie Strahlen Filme in meine Augen und sagen auch, das sie ein film drehen.
Einer dieser Personen hat eine Halbglatze und der andere hat Nackenlanges Haar.
Ist schlank und trägt eine Lederjacke.
Der andere ist mit jemand aus dem Nachbarhaus befreundet.


©Michael K. B. Hoffmann



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht