07.09.2014      

 

Eintracht : Don Bosco      6 : 2  ( 2 : 1 )



Auch in dieser Höhe verdient besiegten wir die DJK Don Bosco Bamberg


In den ersten 15 Minuten sah es allerdings gar nicht nach einem Kantersieg aus.

Die DJK standen hinten kompakt und schickten ihre beiden schnellen Stürmer

immer wieder mit langen Bällen.

In der 15 Minute konnte Pascal unsere Mannschaft nach einem Konter vor einem Rückstand bewahren.

Wenig später war er aber machtlos.

Die DJK bekam einen Eckball, und ihr Stürmer köpfte den Ball aus 8 Metern in den Winkel.

Viele Spieler waren heute sichtlich nervös, viele ungewohnte Fehler bei der Ballannahme waren die folge.

Nach 25 Minuten wurde die Ordnung deutlich besser gehalten,

wodurch sich der Gast nicht mehr entfalten konnte.

So verlagerten wir das Spiel fast ausschließlich in die gegnerische Hälfte.

Die ersten Schußchancen wurden noch zu überhastet oder unplatziert vergeben.

In der 25. Minute fast der Ausgleich, doch Daniel verzog aus kurzer Distanz.

Nur 2 Minuten später hattte Ralph die große Ausgleichschance.

Jetzt hatten wir Chancen im Minutentakt.

Die nächste vergab Daniel, sein Schuß strich knapp am Tor vorbei.

In der 32 Minute war der Bann gebrochen.

Bryan gewann 7 Meter vor dem Tor ein Kopfballduell.

Seine Kopfballvorlage spitzelte Sandro zum hochverdienten 1 : 1 über die Linie.

Sandro spielte jetzt überragend, und bereitete in der 38 Minute  das 2 : 1 musstergültig vor.

Daniel köpfte nach seiner Butterweichen Flanke zum 2 : 1 Pausenstand ein.


Hälfte 2


Vom Anpfiff weg, belagerten wir das DJK Tor, und erzielten durch Kadi nach Zuspiel

von Bryan ein weiteres Tor, dass der Schiri wegen angeblichen Abseits uns zu Unrecht verweigerte.

In der 55 Minute eine klasse Flanke von rechts, Bryan hätte nur noch einnicken müssen,

wurde aber vom eigenen Mitspieler daran gehindert.

War aber egal, denn der Ball fiel Sandro vor die Füße, der eiskalt das 3 : 1 erzielte.

Nur kurz darauf läuft Kadi alleine auf den Torwart zu, kommt aber ins straucheln und vergibt.

In der 60 Minute zieht Bryan aus 20 Metern ab. Der Torwart kann den Ball nur abklatschen,

doch Sandro scheitert im Nachschuß.

Wenige Minuten später die nächste Chance.

Nach einer Flanke von rechts köpft Daniel aus 5 Metern am Tor vorbei.


Und was war mit Don Bosco ?

Eigentlich nichts mehr zu sehen bis zur 65 Minute.

Nach einem Zweikampf im Strafraum lässt sich der Stürmer fallen,

der meist gut leitende Schiri fällt darauf herein , und gibt der DJK einen Strafstoß.

Don Bosco lässt sich das Geschenk nicht nehmen und verkürtz auf 3 : 2

Nun war unsere Mannschaft wieder nervös, und hatte noch eine brenzlige Situation zu überstehen.

Daniel erlöste uns aber in der 71 Minute, als er eine Flanke zum 4 : 2 einköpfte.

Jetzt wurde auch wieder Fussball gespielt.

Moritz erzielte nach einer Flanke von Sandro in der 74 Minute das 5 : 2

In der 76 Minute zündete Bryan den Turbo.

Aus der eigenen Hälfte heraus überlief er die aufgerückten Gegenspieler und schoß zum 6 : 2 ein

Kadi hatte noch Pech, dass sein Schuß am Pfosten landete,

und auch bei einigen Schußversuchen zuvor waren wir oft zu eigensinnig.

Bryan zb. hätte 2 x den besser stehenden Sandro anspielen müssen.



Fazid:


Der Spielfluss und die Ballsicherheit  wie wir sie in den Vorbereitungsspielen gesehen haben,

war heute oft nicht vorhanden.

Zu erklären ist das nur damit, dass viele Spieler mit ihren Nerven zu kämpfen hatten.

Man of the Match war für mich heute Sandro.

Neben 2 Toren und 2 Torvorlagen, war er fast immer anspielbereit.












Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de