21.06.2014


JFG Werntal : SG Eltmann 11:0    (5:0)



Die glorreichen acht wehren sich mehr als tapfer.






Mit sieben Feldspielern und Dominik im Tor, stemmte sich das Team gegen den Tabellenzweiten.

Bis zur 25. Minute stand es gerade 1:0.

Durch geschicktes Verschieben und konsequente Verteidigung

hielt man den Gastgeber weitestgehend vom Tor weg,

ließ wenig Räume und fand noch Zeit zum Kontern.

Bryan hatte 3 riesen Chancen und hätte ein Mal bei etwas mehr Cleverness einen Elfmeter kriegen müssen.

Danach ließ die Kraft nach und die Tore vielen zwangsläufig.

Den anwesenden Spielern muss man das größte Lob zollen.

Im gesamten Spiel kamen sie mit 5 Fouls aus,

zu Elft schaffen wir locker 50.

Es gab kein Frustfoul und keine Beleidigungen.

So zogen sich die 8, als echte Mannschaft auftretenden, Spieler mehr als achtbar aus der Affäre.

Mehr war sportlich in diesem Spiel nicht drin.

Aber das Spiel wird diesen Helden in Erinnerung bleiben.

Zum einen, dass es scheiße ist, wenn man im Stich gelassen wird.

Zum anderen, was es heißt, in so einer Extremsituation zusammen zu halten.

An dieses Spiel wird sich jeder auf ewig erinnern.


Wir Trainer und die mitgereisten Zuschauer haben den Spielern unseren absoluten Respekt gezollt.

So wurde die Mannschaft mit standing ovations nach dem Spiel bedacht.

Ich kann nur sagen, dass ich nie stolzer auf eine Mannschaft war, als heute.

Wenn gerade die Spieler des jungen Jahrgangs diese Lockerheit,

diese Einstellung und diesen Teamgeist in die neue Saison herüber bringen,

dann ist ein mehr als gutes Fundament für ein erfolgreiches Jahr gelegt.

Denn trotz der Niederlage wurde so viel gelacht, wie sonst nie bei einem Spiel

und selbst die verbissensten blieben ruhig und gelassen.


Mit einem Sieg, der mit einer kompletten Mannschaft mehr als möglich gewesen wäre,

wären wir an Werntal vorbei gezogen und hätten sehr gute Chancen auf ein Relegationsspiel gehabt.

Diese Chance ist vertan.

Der vierte Platz ist uns sicher und damit können wir die Saison abharken.

Nächsten Samstag spielen wir in Limbach gegen Stadtlauringen,

anschließend werden wir uns gemütlich zusammen setzen.

Danach haben wir noch das Turnier in Allershausen und ein Einlagespiel zum Vereinsjubiläum.

Bis dahin werden wir im geregelten Trainingsbetrieb bleiben.

Danach 4 Wochen Sommerpause, ehe es Mitte August wieder los geht.


Am Dienstag ist kein Training, am Mittwoch dafür um 17:30 Uhr beim TSV Knetzgau.

Am Donnerstag ist Training in Form von Fußball schauen.

Taktikschulung beim Länderspiel.



Kader:


Dominik – Luca, Luis, Gino, Chris – Bryan, Michi, Max
















Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de