03.05.14         TSV Bergrheinfeld - SG Eltmann   3 : 0   ( 0 : 0 )

Spielbericht von Ferdl





Gefühlter Sieg trotz Niederlage beim Tabellenführer !


Selten oder sogar noch nie, waren wir Trainer bzw. Betreuer und Zuschauer

so zufrieden nach einer Niederlage mit unserer Mannschaft wie heute.

Mit gerade mal 11 Spielern mussten wir beim  souveränen Tabellenführer antreten.

Wir wollten das Spiel verlegen, Bergrheinfeld willigte aber nicht ein.


Johannes gab deshalb eine ungewohnte aber sehr wirkunksvolle

Aufstellung bekannt. zb.:

- Lorenz S. als Verteidiger

- Bryan als 6 er im Mittelfeld

Beide überzeugten in fast allen Belangen.


Bergrheinfeld spielte im jetzigen Stil von Bayern München.

75 % Ballbesitz, aber nichts zwingendes vor unserem Tor.

Michael, Holchi, David  und Chris waren eine Bank , 1 A. was die 3 spielten !

In den ersten 35 Minuten, hatte der Tabellenführer nicht eine richtige Torchance.

Wir allerdings auch nicht.

Zu Begin der 2. Hälfte, waren wir ebenbürtig, was aber in der 42 Minute bestraft wurde.

Der Bärenstarke Lorenz S. schaltete sich ins Angriffsspiel ein, seine linke Seite war beim Konter offen,

und Bergrheinfeld erzielte mit der ersten wirklichen Möglichkeit das 1 : 0.

In der 50 Minute hatte Bryan seinen großen Auftritt.

Links außen, 30 Meter vor dem Tor bekam er den Ball, vernaschte 4 Gegenspieler und spielte den Ball

zurück auf Fabian.

Fabian nahm den Ball an, und schoß aus 10 Metern.

Ein klasse Schuß, aber auch eine Glanzparade vom Torwart.

Es hätte nun auch 1 : 1 stehen können , oder müssen.

In den folgenden 10 Minuten tat sich nichts mehr.

Wir zogen Bryan mehr nach vorne, leider rannte er sich meist in 3 oder 4 Gegenspieler fest.

In der 60 Minute stand die Niederlage fest.

Im Mittelfeld kamen wir nicht mehr hinterher,

ein " Berger " schoß aus 20 Metern aufs Tor, und der Ball flutschte Sandro unten durch.

Ist kein Vorwurf an Sandro, bis auf dieses Ei, hat er super und fehlerfrei gespielt.

Jetzt begannen Auflösungserscheinungen, und ich musste zum ersten mal laut werden.

In der 65 Minute bekamen die Berger noch einen Elfmeter nach einer Schwalbe.

Kein Vorwurf an den guten Schiri, wir Zuschauer dachten auch, dass es ein Elfer war.


Fazid:

Meine und Rainers Serie ist vorbei ( nur Siege als Trainerverteteung )

Leider wurdet ihr ( wir ) von einigen Spielern im Stich gelassen.

Unser Paradestück war heute die Abwehr.

Alle Defesivspieler verdienten sich die Note 1 mit Stern !!!!

Mit etwas Glück, wäre ein Punkt drin gewesen.




Wir sind heute wirklich stolz auf euch !!!!


Unsere 11 Helden



Sandro

Bryan - Michi - Chris

Lorenz S - Holchi - Noah

David  - Gino - Max - Fabian






Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de