Meine Gedichte
Home
Kontakt
Gästebuch
das bin ich...
Meine Gedichte
Gedichte1
Gedichte2
Gedichte3
Gedichte4
Gedichte5
Gedichte6
Gedichte7
Gedichte8
Gedichte9
Gedichte10
Gedichte11
Kurzgeschichte 1
Kurzgeschichte 2
Buchvorstellungen
Linkliste
Meine Awards
Impressum

*Ich schenke dir einen Stern*

 

Wer möchte das nicht?

 

Oft vergessen wir es einfach

weil wir selber genug Sorgen haben

aber manchmal

Ja, manchmal

da sollte man es einfach tun

 

da sollte man seinen Mitmenschen zeigen:

 

das da jemand ist-

 

wenn man mal wieder mutlos ist

und da ist einer der sagt:

DU schaffst das!

 

wenn man einen Fehler macht

und da ist einer der sagt:

Versuch es doch noch mal!

 

wenn man traurig ist

und da ist einer der sagt:

Ich halte dich!

 

wenn man sich überfordert fühlt

und da ist einer der sagt:

Ich helfe dir!

 

 selbst wenn man glücklich

und zufrieden ist

und da ist einer der sagt:

Ich freu mich für dich!

 

All diese kleinen Gesten

sind doch Sterne

Sterne

die nicht nur am Himmel leuchten

sondern auch dann

in den Herzen

der Menschen

 

© by Su

  

 

*Von Herzen~Danke~*

 

Dreihundert Mal

habt ihr mich jetzt

hier schon gelesen

 

Dreihundert im Durchschnitt

mal Neun

macht ca. Zweitausendsiebenhundert

Kommentare

 

Dafür sage ich heute

von Herzen

*DANKESCHÖN*

 

~Dankeschön~

für den Mut

zum weiter schreiben

und zum wieder Leben

 

~Dankeschön~

für die Hilfe

die Anteilnahme

das Verständnis

 

~Dankeschön~

auch für eure Kritik

die Anregungen

 

~Dankeschön~

an Jörg und das E- Stories Team

ohne die ich hier

 nie hätte

veröffentlichen können

 

~Dankeschön~

für die wunderschönen Freundschaften

und Mailfreundschaften

dir hier

durch

*die Familie*

entstanden sind

 

 

*DANKESCHÖN*

*AN EUCH ALLE*

© by Su

 

  

*Fragen*

 

Wenn alle Fragen

die du dir stellst

nur in einer Antwort münden

wenn du meinst

du stehst mal wieder still

dann fange an

dein Leben

neu zu ordnen

dann fange

 ganz von vorne an.

 

© by Su

 

 

  

*Sehnsucht*

 

Diese Sehnsucht nach dir

ist eine wirkliche Sucht

 

Je mehr ich an dich denke

je länger du fort bist von mir

umso süchtiger werde ich

 

die Sucht wird zur Qual

je weiter die Woche fortschreitet

 

sehne mich nach dir

nach deinen Berührungen

deinen Küssen

deiner Nähe

 

Komm und erlöse mich

erfülle meine Seele

mit deiner Liebe

 

Stille meine Sucht

nach

DIR

 

© by Su

 

 

  

*Nur du und ich*

 

kein Gestern

kein Morgen

 

Was zählt ist heut Nacht

 

keine lästigen Fragen

keine Antworten parat

 

Was zählt ist nur Liebe

hier und nur jetzt

 

kein Wenn

und kein Aber

 

Was zählt sind nur

Du

Ich

und der Moment!

 

© by Su

 

 

 

 

*Liebe widerstehen*

 

Deiner Liebe zu widerstehen

wäre-

als würdest du der Sonne verbieten

zu scheinen

als würdest du den Sternen verbieten

zu leuchten

als würdest du der Welt befehlen

anzuhalten

 

also versuch es gar nicht erst

es wäre

zwecklos

 

© by Su

 

 

  

*Mit dir!!!*

 

Mit dir bin ich

 

der glücklichste Mensch dieser Erde

unsterblich

leidenschaftlich

zärtlich

erfüllend

herzlich

wie ein leuchtender Stern

 

 

Ohne dich wäre ich

verloren

einsam

traurig

hilflos

ertrinkend

ein verloschener Stern

 

© by Su

 

 

 

 

An manchen Tagen

 

Verletze ich meine Seele

wissendlich

bringe sie in Konflikt

mit bösen Taten

bohre in gerade

heilen wollenden Wunden

und streue Salz hinein

damit sie sich niemals

ganz schließen

denn sie sind

Zeugen

der Vergangenheit

die niemals

darf

ganz vergessen sein!!!

 

© by Su

 

  

*Sei einfach Du*

 

Versuche nicht

dich

zu verbiegen

zwänge dich nicht

in andere Kleider

hinein

schlüpfe nicht

in eine fremde Haut

all das

würde nichts bringen

denn es kommt

nichts

dabei heraus

sei einfach

Du

mit all deinen

Ecken

und Kanten

lebe dein eigenes Leben

nur so

kannst auch du

glücklich sein.

 

© by Su

 

 

 

  *Regenbogenfreudenland*

 

Siehst du den Engel

der dort

beim Regenbogen steht

er weist dir den Weg

in dein eigenes

Regenbogenland

 

habe nur Mut

und tu diesen Schritt

folge dem Herzen

und hab Fantasie

dann geht es ganz leicht

 

nimm einfach Anlauf

schau nicht zurück

schließe die Augen

und schon bist du da

 

im Land ohne Sorgen

ohne Hass und Gewalt

hier kannst du entspannen

die Sorgen vergessen

 

du musst es nur wollen

dann ist der Weg

auch nicht weit

in dein

Regenbogenfreudenwunderland

 

 wann immer du willst

kannst du diese Reise

jetzt machen

 

schließe dafür

nur die Augen

und lasse es zu

 

© by Su

 

 

  

*Ich bin Ich*

 

Alles was ich will

ist doch nur schreiben

 

schreiben

was mich berührt

oder auch bedrückt

mir all meinen Ballast

vom Herzen schreiben

mehr will ich doch nicht

 

Aber

nie werde ich verstehen:

warum

ich den Satz nun so rum

und nicht anders herum schreiben soll

 

nie werde ich verstehen:

warum

das Komma ausgerechnet

an diese Stelle hier kommt

 

nie werde ich verstehen:

warum

es ein *das* und ein *dass* gibt

 

aber eines habe ich verstehen gelernt:

das ICH

immer ICH bleiben will

mit all meinen Fehlern und Macken

 

 meine Gedichte/Zeilen

 MICH ausmachen

und niemand anderen!

 

© by Su

 

 

 

*Ein Lächeln*

 

Ich schenk`dir ein Lächeln

für den heutigen Tag

 

es soll dir zeigen

dass ich dich mag

 

oft ruht es in deinem Innern

 verborgen

 

ich kitzle es einfach mal wach

damit auch du wieder lachst

 

denn ein Lächeln am Morgen

vertreibt Kummer und Sorgen

 

es macht vieles leichter

und du wirkst auch heiter

 

ist das Lächeln in deinem Gesicht

 auch noch so winzig klein

 

so wirkt es

doch immer sehr fein

 

mit einem Lächeln

erscheint auch der Himmel

nicht mehr so grau

 

mit einem Lächeln

geht alles viel besser

 

mit einem Lächeln

wird die Welt plötzlich bunt

 

drum nimm dieses Lächeln

 pass gut darauf auf

 

und du wirst sehen

die Sonne geht auf.

 

© by Su

 

 

  

*Weißt du noch?(Sternenzauber)*

 

Gestern Abend

 beim Blick

in den sternenklaren Himmel

fiel es mir wieder ein:

 

Liebe Jenny

Weißt du noch??

 

wie du dich früher

 vorm schlafen gehen

in meinen Arm gekuschelt hast

und wir gemeinsam

die Sterne angeschaut haben?

 

wie du gefragt hast?

Mama

wo kommen all die Sterne her

und warum leuchtet der Mond so sehr?

 

weißt du noch

das ich dir da gesagt hab:

 

all die Sterne sind kleine Engel

die nachts

wenn du schläfst

an dein Bettchen kommen

 alles Schlimme von dir wegpusten

damit du morgens

wieder fröhlich aufstehen kannst

und der Mond passt auf sie auf

 

Heute bist du selber erwachsen

wohnst weit von mir fort

darum habe ich gestern Abend

einem Stern zugeflüstert

er soll auf dich Acht geben

damit dir niemals

ein Leid geschieht.

(für meine Tochter)

 

© by Su

 

  

 

*Bilderbuch Herbst*

 

Frühnebel

der über Felder streift

 

knirschende bunte Blätter

unter den Füssen

 

Duft von Herbst tief

in der Nase

 

Sonne im Nacken

noch wohlig wärmend

über die Mittagszeit

 

tausende funkelnder Sterne

am nächtlichen Novemberhimmel

und ein

klarer silberner Mond

 

runden diesen

Bilderbuch Herbst

ab

 

© by Su

  

*Erfahrung*

 

Das Leben hat mir

 viele Prüfungen auferlegt

doch mit 

Geduld

Einfühlungsvermögen

klarem Kopf

und vor allem mit

Liebe

im Herzen

Liebe

zu meinen Mitmenschen

und Liebe

zur Sache selbst

habe ich sie gemeistert

 

heute bin ich froh

um jede Erfahrung

die ich dabei

machen musste

und noch machen werde.

 

© by Su

 

 

 

*Gedanken zu Weihnachten*

 

Äpfel rot

und Haselnüsse

Tannengrün

und Duft nach Zimt

 

Orangenschalen, Koriander

Spekulatius und

Kerzenschein

 

Überall in den Geschäften

Regale voll

mit Leckereien

 

bunt gemischte Süßigkeiten

locken an

jetzt groß und klein

 

in den Schaufenstern

nicht zu Toppen

Teddy´s ,Puppen

Eisenbahnen, Pc`s und Handy`s

jeder Art

 

alles soll

der Mensch nun kaufen

Weihnachten

ist ja so nah

 

Wieder

ist ein Jahr vergangen

das Fest der Liebe

steht bevor

 

doch ist es das

ein Fest der Liebe

wo nur der materielle

Wunsch noch zählt?

 

Wer schenkt noch

Herzenswärme

Freundschaft oder

Liebe dir?

 

Kinderaugen strahlen

heute nur noch

wenn der Wert stellt

EURO da

 

© by Su

 

 

*Elfchen*Kleines*

 

Ich las

wunderschöne Zeilen

von dir

 auf einer Homepage

 sah ich dann

das man Elfchen dich nennt

 

durch deine Gedichte

 fühlte ich eine sehr

offenherzige

liebevolle

zartfühlende Person

 

dann kam der Tag

als wir das erste Mal

miteinander telefonierten

die Bestätigung für mich

das du wirklich so bist

 

  bei einem Chat

machtest du die Cam an

Du fragtest:

Möchtest du mich einmal sehen?

 

ich sah

dein feines

zartes Gesicht

sah Augen

die voller Liebe waren

 

sah einen Menschen

der den Namen

*Elfchen*

wahrlich verdient hat

 

denn wer so ist

wie du

mein *Kleines*

der muss eine

Elfe sein.

( für Mona)

 

 

© by Su

 

 

 

 

*Wie schnell kann es passieren*

 

Bitterkalt ist es draußen

und doch sitzt er dort

inmitten der City

und bittet in Not

 

er hat keine Arbeit

sein Haus ist verkauft

die Gläubiger besitzen

 jetzt alles

von Familie und Freunden

verlassen

er hat nun gar nichts mehr

 

was bleibt ist das Betteln

doch alle gehen fort

niemand bleibt stehen

kaum einer kümmert sich drum

 

dabei sollten wir vielleicht

nur einmal

darüber nachdenken

wie schnell kann

auch uns

so etwas passieren

 

wie schnell

bist du heut ohne Arbeit

 

wie schnell

sind Schulden dann da

 

wie schnell

verlassen dich dann

alle Freunde

 

wie schnell

sitzt vielleicht

du

an diesem Ort

inmitten der City

und bittest um Brot?

 

© by Su

 

ich weiß das ist ein heikles Thema, aber ich habe Menschen gesehen und das vermehrt, die nicht ausschließlich um Geld bitten in den Städten sondern um Nahrung. Die nicht die Flasche Wermut neben sich hatten.

Ich bin selber ohne Arbeit, aber ich habe das Glück einen Partner an meiner Seite zu haben der mich unterstützt. Wie oft denke ich darüber nach, wenn ich diese armen Menschen sehe, dass auch ich dort sitzen könnte!!!!!!!!!

Aber ich gebe kein Geld ich gehe zum Bäcker und kaufe eine Kleinigkeit und wenn ich sehe das sich der Mensch dort unten auf dem Boden freut und genüsslich hinein beißt, weil er Hunger hat dann ist es ok für mich.

 

  

 

*Unsere Freundschaft*

 

Weißt du eigentlich:

Wie lange wir uns nun schon kennen?

 

Weißt du eigentlich:

Wie schön diese Freundschaft

mit dir ist?

 

Weißt du eigentlich:

Wie sehr ich dich vermisse,

wenn ich dich lange nicht seh?

 

Weißt du eigentlich:

Wie viel mir unsere Freundschaft

bedeutet?

 

Weißt du eigentlich:

Wie oft ich dem Himmel danke,

das wir uns gefunden haben?

 

Weißt du eigentlich:

Wie lieb ich dich habe?

 

Sag,

weißt du es?

 

Ich weiß es:

Ich vermisse dich unendlich

unsere Freundschaft bedeutet mir alles

und habe dich wahnsinnig lieb!!!!!!

(für Gilla)

 

© by Su

 

  

*Schnee bedeckt...*

 

Leise fielen dicke Flocken

bedeckten dunkle Erde rasch

legten einen weißen Teppich

auf noch gestern

leuchtend braunes Laub

 

immer dicker wurd` das Häubchen

deckte letzte Blumen zu

Bäume haben jetzt ein Mützchen

Frau Holle gar

sehr fleißig war

 

der Erste Schnee hat heute Nacht

Novembergrau

ganz weg gemacht

alles leuchtet nun in Weiß

Kinder haben ihren Spaß

 

pünktlich läutet auch der Winter

jetzt die Weihnachtsfreuden ein

zeigt uns allen auf der Erde

Christi Geburt

ist nicht mehr weit

 

© by Su

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht

 


   Meine Gedichte